30.06.11 10:43 Uhr
 1.790
 

Verfassungsschutz warnt: Neonazis passen ihr Erscheinungsbild an

Der "Bild"-Zeitung liegt ein Bericht des Verfassungsschutzes vor und darin wird davor gewarnt, dass Neonazis ihr Erscheinungsbild an modische Jugendliche anpassen.

Immer mehr würden klassische Erkennungsklamotten der britischen Marke "LoNSdale" verschwinden und zu ganz normalen, aktuellen Kleidungsstücken gegriffen. Dadurch falle es politischen Gegnern weniger auf, dass ihnen eine Rechtsradikaler gegenüber stehe, so der Verfassungsschutz.

Trotz des neuen, unauffälligen Erscheinungsbildes würden die Rechtsextremen aber immer gewalttätiger. 9.500 Personen der Szenen weisen eine "hohe Gewaltbereitschaft" auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nazi, Szene, Kleidung, Verfassungsschutz, Rechtsextremer, Neo
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2011 10:57 Uhr von artefaktum
 
+44 | -11
 
ANZEIGEN
@nowbody: Die Gefahr liegt grundsätzlich bei allen(!) Radikalen - egal ob links oder rechts, mit politischen oder religiösen Motiven oder für oder gegen was auch immer.

[ nachträglich editiert von artefaktum ]
Kommentar ansehen
30.06.2011 11:10 Uhr von bono2k1
 
+22 | -42
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.06.2011 11:29 Uhr von Jolly.Roger
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
Krass "Neonazis passen ihr Erscheinungsbild an"


Sie sehen jetzt aus wie ganz normale Radikale....
Kommentar ansehen
30.06.2011 11:35 Uhr von bono2k1
 
+14 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.06.2011 11:43 Uhr von misantroph
 
+11 | -18
 
ANZEIGEN
der erste: und wichtigste satz aller rechten: "aber die linken sind viel, viel schlimmer!"
was anderes fällt euch nicht ein, oder?
Kommentar ansehen
30.06.2011 11:50 Uhr von machi
 
+11 | -18
 
ANZEIGEN
deutscheopfer: Ist ne Naziseite, bei dir haben sie aber offensichtlich Zuspruch gefunden nowbody.

Sehr geil fand ich die Anfragen der Npd an den sächsischen Landtag ober 2 Schülerinnen die angeblich von Osteuropäern photographiert wurden, ob man schon eine Kripo eingerichtet hätte, ob das öfter vorkommt, usw ... omg
Antwort:
Es gab nur 1 Fall, das war ein deutscher, nein kommt nicht öfter vor, lol eine Kripo? und "bitte nicht den Informationsdienst des Landtags mit braunen Anfragen zuspammen"
sagt alles oder?

Nun aber zu nowbody zurück.
Ich halte dich für Anfang mitte 20, deine Schulbildung ist (falls überhaupt gegeben) irgendwo bei 9. Klasse Hauptschule oder knapp drüber. Du hast nicht sonderlich Erfolg bei Frauen, dafür machst du die südländer verantwortlich denn ehrbare deutsche Frauen würden ja dich wählen ... Du hast keinen Job, ne Ausbildung hast du evtl mal angefangen aber dann abgebrochen, irgendwie war arbeiten nix für dich ... insgeheim warst du wohl einfach nicht tauglich. Deutsche Tugenden wie Tüchtigkeit findest du toll, lebst aber nicht danach.
Ausländer machen dir Angst, die nehmen deine Jobs weg (natürlich der Grund warum du keinen bekommst), deine Frauen, sie dringen in dein Leben in deinem Slum-Stadtteil ein => du wählst NPD und glaubst die braune Scheiße.
Währenddessen zocken die die es weit nach oben geschafft haben in dem braunen Verein die Vereinskasse ab und verschwinden mit nen paar 100.000, das findest du auch ok, oder wahrscheinlich waren sie doch nicht so ganz hinter der sache ...

egal:
schreib dich nicht ab, lern was, arbeite für dein Geld, mit Qualifikation findest auch du ins richtige Leben zurück.
Nazis sind keine Lösung sondern eine Einbahnstraße!
Kommentar ansehen
30.06.2011 11:58 Uhr von JesusSchmidt
 
+11 | -11
 
ANZEIGEN
"LoNSdale" gibt es nicht. Die heissen "Lonsdale". Und mit irgendwelchen Faschos hatten die noch nie etwas zu tun.

Auch der Rest der Meldung ist für den Popo. Faschos laufen schon seit mindestens 10 Jahren "getarnt" rum. Vom Pali-Tuch bis zum Che-Guevara-Pulli habe ich da schon einiges gesehen.
Kommentar ansehen
30.06.2011 12:15 Uhr von jens3001
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
@jetztleiche / jetztkörper: "stecken die rechten auch jedes jahr etlich an autos an, oder jagen flugzeuge in die luft, vekloppen wehrlose bürger.."

Nein. Natürlich nicht. Rechtsextreme sind brave, vernünftige Zeitgenossen.


Es hebt hier doch gar keiner die extremen Linken oder Islamisten auf ein Podest und stellt sie besser dar als sie sind.

Nur deine Ansicht, dass Rechtsextreme besser sind ist fehl am Platz.

Alle Extremen sind eine Gefahr für jeden. Denn es ist einfach an jemandem etwas zu finden was man nicht mag. Irgendwas gibt es immer.
Kommentar ansehen
30.06.2011 12:27 Uhr von cefirus
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Der "MichaelWittmann" @JesusSchmidt: Der hat sein Erscheinungsbild noch nicht angepasst. ;D


http://de.wikipedia.org/...(SS-Panzerkommandant)

@JesusSchmidt

"Die heissen "Lonsdale". Und mit irgendwelchen Faschos hatten die noch nie etwas zu tun."

Türlich hatten die nie etwas mit Faschos zu tun, nur trägt man diese Marke in der Szene gerne (und das nachwievor), genauso wie Schuhe der Marke NewBalance.
Kommentar ansehen
30.06.2011 12:53 Uhr von Alice_undergrounD
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
looooooool :D: erst "kennzeichen verfassungsfeindlicher organisationen" verbieten und DANN jammern dass man sie nicht erkennt :D:D ich lach mir n ast, wie blöd die eigentlich sind :D
Kommentar ansehen
30.06.2011 12:58 Uhr von JagdSieAlle
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Ich: besitze z.B. keine Lonsdale Klamotten und auch sonst kaum Markensachen.
Diverse Marken oder Kleidungsträger als rechts einzustufen ist reichlich dämlich.
Welche Marke ist als nächstes rechts ? Everlast oder Jack Wolfskin ?

Und ich glaube alles was in der Zeitung steht...

[ nachträglich editiert von JagdSieAlle ]
Kommentar ansehen
30.06.2011 13:01 Uhr von JesusSchmidt
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
@JagdSieAlle: du gibst zu, ein fascho zu sein? da bist du hier der erste. immerhin ehrlich. respekt.

politische marken sind trotzdem realität.
consdaple und thor steinar sind reinrassige fascho-marken. da gibt es nix zu beschönigen.

[ nachträglich editiert von JesusSchmidt ]
Kommentar ansehen
30.06.2011 13:11 Uhr von Jolly.Roger
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Gibt es ein Verzeichnis? "...genauso wie Schuhe der Marke NewBalance."

Gibt es irgendwo ein Verzeichnis, in dem ein nicht in irgendeiner Weise radikal gebildeter Mensch wie ich ersehen kann, welche Marke in irgendeiner Weise rechts, links oder sonstwie vorbelastet ist?
Kommentar ansehen
30.06.2011 14:44 Uhr von SeriousK
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@nowbody: meine freie meinungsäuserung:
du hast nichts verstanden!
Kommentar ansehen
30.06.2011 14:45 Uhr von JagdSieAlle
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
@JesusSchmidt: Sie sollten weniger interpretieren, könnte sonst sein das ich Sie wegen Beleidigung anzeige.
Kommentar ansehen
30.06.2011 15:20 Uhr von Dracultepes
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
"Der für Deutschland lizenzierte Vertrieb Punch zeigt sich wenig glücklich mit dieser Umdeutung des Markennamens und der Zuordnung der Bekleidung zur Neonazi-Szene und weist jede Verbindung von sich. In letzter Zeit werden von der Firma Lonsdale bewusst antirassistische Projekte finanziert und vermehrt dunkelhäutige Modelle für Werbefotos mit der Bekleidung engagiert, um der zunehmenden Kritik an der Marke entgegenzutreten. Diese als Distanzierung von Rassismus zu wertenden Aktionen haben das neonazistische Milieu in zwei Lager gespalten: die einen, die Lonsdale seit dem antirassistischen Engagement boykottieren, und die anderen, die nach wie vor Bekleidung dieser Firma kaufen oder zumindest weiterhin anziehen."

"Lonsdale wird auch von politisch neutralen Skinheads (traditionelle sowie Oi!-Skins) und sogenannten Red and Anarchist Skinheads, die eine linksradikale Gesinnung besitzen, oder SHARPs getragen."

Ich trag auch Lonsdale T-Shirts und ich bin bei weitem nicht rechts. Aber was erwartet man von Leuten die ihre Bildung aus der Bild haben.
Kommentar ansehen
30.06.2011 15:21 Uhr von Homechecker
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Lonsdale: klar deswegen werben auf ihren shirts:
Lonsdale loves all colors (mit nem regenbogen drauf)
oder

http://www.emp.de/... London: Promo - Laut gegen Nazis&tc=SEARCH

man man man diese unfähigen leute die ihr wissen irgendwo aufschnappen

könnt auch noch in der wiki nachlesen mit quellen!
Kommentar ansehen
30.06.2011 16:22 Uhr von kulifumpen
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
lonsdale hat sich schon immer klar von den rechten distanziert.

Marken alla dobermann oder wie schon angesprochen wurde constaple unterstützen wiederrum diese gesinnung.

dieses zitat ist toll: "politisch neutrale skinnheads". An sich waren die skinheads immer politisch neutral nur leider haben halt irgendwelche vollidioten eine gesinnung in die bewegung gebracht. Schade das man heute immer deutlicher erst sagen muss, das man politisch neutral ist. Naja, wie viele gute ideen schafft der mensch diese selbst zu zerstören.
Kommentar ansehen
30.06.2011 16:35 Uhr von Fastfingerfreddy
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Jesus Schmidt hat scho recht. Jeder der schon mal in England war, sollte wissen, dass Lonsdale mittlerweile eine Marke wie Nike oder Addidas ist. Die machen von Streetwear über Sportbekleidung bis hin zu Modeaccessoires. Londsdale war und ist aber heute immernoch eine Marke die gerne von Skinheads getragen wird (Skinheads ? Rechtsextreme !!!!).

Um Rechtsextreme "Skins" von den Linken- bzw. Oi-Skins zu differenzieren, nennt man diese auch "Boneheads". Auch die Herren und Damen vom Bild oder vom Verfassungsschutz könnten mal ein Buch über die Szene lesen, über die Sie ihre Dossiers schreiben.

Und ehrlich gesagt verwundert es mich auch nicht, dass der eine oder andere mal seine Kampfstiefel gegen Sneakers oder sowas tauschen möchte.

Hier in der Schweiz ist es übrigens auch nicht besser. Man darf doch von jemandem erwarten, dass dieser sich mit der Materie befasst mit der er sich tagtäglich rumschlägt.
Kommentar ansehen
30.06.2011 18:23 Uhr von cefirus
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@JollyRoger: "Gibt es irgendwo ein Verzeichnis, in dem ein nicht in irgendeiner Weise radikal gebildeter Mensch wie ich ersehen kann, welche Marke in irgendeiner Weise rechts, links oder sonstwie vorbelastet ist?"

The Internet... use it.
Kommentar ansehen
30.06.2011 23:50 Uhr von ThePunisher89
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Der Verfassungschutz weiß halt bis heute nicht, dass Lonsdale keine rechtsradikale Marke ist und auch nie war. Was die wohl meinen, wenn man ihnen jetzt noch erklärt, dass der Ursprung der Skinheads 1969 in Jamaika zu finden ist?
Kommentar ansehen
30.06.2011 23:59 Uhr von Vandemar
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Quelle: BILD da wundert einen dann die Lonsdale-Mär auch nicht wirklich.
Echte Braunhirnis tragen nun schon seit Jahren, wenn es denn um das darstellen der für sie so hervorragenden Partei geht, CoNSDAPle.
Kommentar ansehen
01.07.2011 11:08 Uhr von kulifumpen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@punisher: versuchs mal mit england, dann wird nen shuh draus. Aus jamaika kamen eher die rudeboys

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?