30.06.11 13:20 Uhr
 225
 

Deutschland: Mehr Verbrechen im Osten durch Rechtsextremisten

Laut dem Verfassungsschutzbericht 2010 der BRD erhöhte sich im Osten Deutschlands die Anzahl von Straftaten durch Rechtsextreme.

Die Zeitung "Die Welt" veröffentlichte diesen Bericht am Donnerstag. Der Verfassungsschutzbericht 2011 soll am Freitag vorgestellt werden.

Verglichen wurden das Jahr 2009 und das Jahr 2010, wobei ein Anstieg um 4,9 % in den östlichen Bundesländern festgestellt wurde. In den restlichen Bundesländern wurde ein Rückgang von 14,8% verzeichnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: clarissa_blue
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Osten, Rechtsextremismus, Verbrechen, Straftat, Verfassungsschutzbericht
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären
Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2011 13:51 Uhr von Jolly.Roger
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Aha: "Die Gesamtzahl der linksextremistischen Gewalttaten betrug 944, was gegenüber dem Vorjahr einen Rückgang um 171 Fälle oder 15,3 Prozent bedeutet. Demgegenüber gab es 762 rechtsextremistische Gewalttaten, was 129 Fälle oder 14,5 Prozent weniger ausmacht."

Quelle: DPAD

Linke UND Rechte Gewalttaten gehen zurück, wobei die Linken noch die Nase vorn haben....
Kommentar ansehen
30.06.2011 13:51 Uhr von Bender-1729
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
Wie gut dass diese selbsternannte Herrenrasse immer versucht alles Böse auf irgendwelche Minderheiten zu schieben, obwohl sie in Wirklichkeit selber zum Untergang Deutschlands und zum Anstieg der Kriminalität beitragen.

Entweder dient die Hetze nur der Ablenkung oder hier liegt einfach ein Fall von totalem Realitätsverlust vor ...
Kommentar ansehen
30.06.2011 14:01 Uhr von Jolly.Roger
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@Bender: "...totalem Realitätsverlust..."

Davon gehe ich bei ALLEN Extremisten aus...
Kommentar ansehen
30.06.2011 14:21 Uhr von Agitator
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
Des Rätsels Lösung ist ganz einfach: Die Linke Seite hat nicht mit Meinungs-Pragraphen wie §86a bzw §130 zu kämpfen, wenn man sich mal die Statistik "Straftaten Rechts" ansieht wird man feststellen das es insgesamt 16.375 Straftaten waren ABER davon fallen 11.384 unter die o.g. §.
Dagegen stehen auf der Seite "Straftaten Links" 6898, die allerdings gänzlich tatsächliche Straftaten sind, zum Großteil Körperverletzungen, Sachbeschädigungen, Brandstiftung usw...
Jedes Hakenkreuz das irgendein betrunkener Idiot an eine Wanf schmiert wird auf die 16.000+ noch draufgerechnet.....

Wer hier noch von Hetze und Ablenkung redet, leidet tatsächlich unter Realitätsverlust!

[ nachträglich editiert von Agitator ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?