30.06.11 10:14 Uhr
 5.107
 

Xbox 360: Spiele demnächst generell hübscher?

PC-Spieler kennen das Feature Anti-Aliasing bereits seit Jahren. Verpixelte und flimmernde Treppchen gehören nach Aktivierung der Vergangenheit an. Auf den Konsolen konnte das Feature noch immer nicht zum Standard avancieren.

Die PS3 macht zumindest bei einigen Games vom sogenannten "MLAA" Gebrauch, während die Xbox 360 diesbezüglich noch hinterherhinkt. Dies soll sich laut zweier Entwickler aber ändern, die das Feature nun auch für die Microsoft-Konsole optimiert haben.

Auf der Xbox 360 soll es sogar noch einen Tick schneller laufen. Ob Microsoft demnächst tatsächlich auf eine Integration der Technik pocht oder nicht, bleibt abzuwarten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Predator2812
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Grafik, Konsole, Xbox 360, Funktion, Feature
Quelle: www.looki.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2011 10:14 Uhr von Predator2812
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Mehr Details über den Link. Meine Meinung: Das Ganze gefällt mir schon wesentlich besser als eine schnell hinterher geschobene Konsole, die erst einmal Zeit braucht, um zu reifen. Die aktuellen Konsolen können ruhig noch ein paar Jährchen aushalten.
Kommentar ansehen
30.06.2011 10:16 Uhr von nightfly85
 
+15 | -12
 
ANZEIGEN
Konsolen können kein Antialiasing? So etwas ist seit DirectX7 (?) längst Standard, und ich glaube kaum dass Microsoft den eigens entwickelten Grafikstandard nicht nutzt.

Wired news -.-
Kommentar ansehen
30.06.2011 10:18 Uhr von Predator2812
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@nightfly85: Das habe ich nicht geschrieben.
Außerdem machen längst nicht alle Games Gebrauch davon.
Das MLAA wird zudem kaum genutzt, abgesehen von "God of War 3" (PS3), auf der Xbox 360 ist es aber nicht präsent. Wohlgemerkt handelt es sich bei MLAA nicht um MSAA, nicht verwechseln. :-)
Kommentar ansehen
30.06.2011 10:20 Uhr von Cyrax2011
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Geil freu mich drauf! hoffe microsoft lässt sich dabei nicht lumpen und setzt auf das antialiasing
Kommentar ansehen
30.06.2011 11:05 Uhr von dexion
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Ein richtiger Schritt in die richtige Richtung: Zumal es mir auch besser gefällt als eine neue Konsole zu kaufen. Vielleicht versuchen sie jetzt ja mal, die Konsole bis zum Endpunkt zu treiben anstatt gleich ne neue rauszuhauen.
Kommentar ansehen
30.06.2011 11:11 Uhr von tutnix
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
schritt in die falsche richtung: mlaa zieht seinen effekt aus dem weichzeichnen von polygonkanten. resultat sind noch mehr unschärfen im bild.

[ nachträglich editiert von tutnix ]
Kommentar ansehen
30.06.2011 11:13 Uhr von EvilMoe523
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Spricht ja nichts dagegen wenn microsoft oder auch Sony (bin ich neutral) Feautures zur grafischen Verbesserung einbauen.

Als früherer PC-Gamer und nun (wenn ich mal dazu komme) als Konsolenspieler hänge ich mich nie an irgendwelchen grafischen Kleinigkeiten auf wie manche Grafikfreak (meine ich jedoch nicht wirklich negativ) es tun.

Ich lege immer noch den größten Wert auf das Spielkonzept, eine ordentliche Spiellänge und eine tiefgründige Story die den Spieler so richtig fesselt. Da hinken aktuelle Spiele teilweise noch immer Perlen wie Oblivion weit hinterher. :)

Da rege ich mich sicher nicht bei aktuellen Spielen wenn sie gut sind über Kantenglättung bei einer Treppe auf ;)
Kommentar ansehen
30.06.2011 11:20 Uhr von nightfly85
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@predator: >> Das [Konsolen kein AA können] habe ich nicht geschrieben.

Das suggerierst du aber gleich durch den 2. und 3. Satz:

"Verpixelte und flimmernde Treppchen gehören nach Aktivierung der Vergangenheit an. Auf den Konsolen konnte das Feature noch immer nicht zum Standard avancieren."
Kommentar ansehen
30.06.2011 11:32 Uhr von JesusSchmidt
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
blanker unfug. ein häßliches spiel bleibt auch mit kantenglättung häßlich.

anti-aliasing macht eigentlich nur dann sinn, wenn der verwendete bildschirm eine vergleichsweise geringe auflösung unterstützt. eine höhere auflösung benötigt immer weniger rechenleistung und sieht besser aus als kantenglättung. weder xbox noch playstation haben genug power, wirklich aufwändige grafik in 1080p darzustellen. kantenglättung ist deren geringstes problem.
Kommentar ansehen
30.06.2011 12:20 Uhr von John2k
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Es wird nicht besser, sondern matschiger :-)

http://www.youtube.com/...
http://www.youtube.com/...

Wenn ich mich nicht irre, dann konnte die PS2 das dmals auch schon in einer ähnlichen Art und Weise. Auf jeden Fall war ich zumindest bei FFX sehr verwirrt, wie die die extremen Treppen wegbekommen. Was allerdings durch höchstwahrscheinlich einen Mix von Motionblur und dieser Technik geschah.

@EvilMoe523

Es gibt Dinge, die gehören grafisch zu einem Spiel dazu. Bei 3D Spielen gehört z.B. Anisotrophische Filterung dazu. Das wird bei Konsolenspielen immer völlig über die Kante gekippt und somit sehen Texturen in Konsolenpielen immer scheiße aus in die Tiefe. Als Vergleich müsste mal lediglich ein Spiel am PC im Treiber auf "Hohe Qualität" stellen und schon können Konsolen nicht mithalten, da da die Qualitätseinstellung ungefähr auf "unter mittel" ist.

[ nachträglich editiert von John2k ]
Kommentar ansehen
30.06.2011 12:51 Uhr von TYLER-DURDEN
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Eine gute Einigung wäre es doch, wenn man es aktivieren und deaktivieren könnte (wenn es dann soweit sein sollte).
Kommentar ansehen
30.06.2011 14:19 Uhr von marcel385
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mir persönlich ist es am wichtigsten, wenn nen spiel flüssig läuft. denn solange dies nicht der fall ist, bringt mir AA auch nix.

performance > bildqualität ... meine meinung.
Kommentar ansehen
30.06.2011 18:16 Uhr von Draco Nobilis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja: Ja dann freut euch halt auf eure Spiele die unterhalb von HD Auflösung bei 30 fps, inklusive mieser Texturen und wenigen Details abgespielt werden.
*wtf-mode* Aber jetzt mit Anti Alaising YEAH */wtf-mode*

MLAA übrigens ist kein echtes Anti Alaising...
Es glättet das gesamte Bild, vermatscht es aber dadurch sehr deutlich, gibt auf dem PC viele Vergleichsbilder hierzu.
Ein PC Spieler lacht euch aus wenn ihr mit sowas ankommt, prinzipiell spielt eigentlich jeder nur noch mit 1920x1080 oder höher. Das schafft schon eine 3-4 Jahre alte GPU mit einer 4-5 Jahren alten CPU problemlos. Mit 2 Jahre alter Hardware das ganze dann mit Anti Alaising und was weiß ich allem dran. Anisotropsisches Filtering kann jede Graka ohne Performanceverlust seit circa 10 Jahren... aber ok die Konsolen nicht^^

Die Konsolen pfeifen sowas von absurdmäßig auf dem letzten Loch, das geht einfach gar nicht.
Ein 100€ Chip von AMD hat inzwischen mehr Spieleistung(CPU + GPU integriert) als die ganzen Mittelalterkonsolen von 2006.

Das beste ist aber das man mit cleveren aufrüsten am PC sogar immer billiger mit besserer Optik und mehr Funktionen wegkommt als wenn man sich eine Konsole mit Fernsehr kauft. Aber da redet man ja eh gegen eine Wand. Übrigens, man kann seinen PC neben den Fernsehr stellen, sowas soll möglich sein...

Als primärer Einsatzzweck zum spielen ist ein PC auch besser da die Spiele hier keine absurden Preise kosten.
Wer mit Controllern Ego-Shooter spielt verdient eh mein Mitleid. Dazu sind die Geräte einfach nicht brauchbar.

[ nachträglich editiert von Draco Nobilis ]
Kommentar ansehen
02.07.2011 14:36 Uhr von Der.Archivar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Aufmachung des Artikels ist irreführend. MLAA gibts auch am PC kaum, weil das derzeit nur von neueren AMD Karten unterstützt wird. Laut dem Gamestar Grafiktest in der vorvorigern Ausgabe ist es nicht nur unscharf sondern kostet auch unnötig viel ressourcen.

Und natürlich hat die Xbox360 Antialiasing, sie hat sogar einen eigenen seperaten Ram Speicher dafür.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?