30.06.11 08:52 Uhr
 336
 

Skype: Patent von Microsoft im Fokus

Vor kurzem wurde der VoIP-Dienst Skype an Microsoft verkauft. Nun wurde auf ein Patent aufmerksam gemacht, was Microsoft bereits 2009 registriert hat.

Dabei geht es um "Recording Agents" zum Abhören von VoIP-Verbindungen mit dem Gespräche mitgehört, aufgenommen und archiviert werden können.

Da Skype nicht quelloffen ist, man also den Quelltext als Nutzer nicht einsehen kann, besteht die Gefahr, dass Microsoft einen "Recording Agent" direkt in Skype einbaut und so Regierungen die Möglichkeit gibt, ihre Bürger abzuhören.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Coryn
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Patent, Skype, Abhören, Lauschangriff
Quelle: www.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2011 09:22 Uhr von Didatus
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Whao: Das wäre ein direkter Kopfschuss, wenn dem wirklich so wäre. Na ja, kann den Quelloffenen Voip Lösungen nur zur Gute kommen, da die dann mehr gefragt sein werden. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Microsoft so blauäugig ist und denkt, seine neu eingekauften Kunden so hintergehen zu können. Auch wenn Skype proprietär ist, würde eine solche Technik früher oder später entdeckt und dann würde sicher einige Firmen von Skype weg wechseln.
Kommentar ansehen
03.07.2011 10:51 Uhr von Broctarrh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und alle tun jetzt so, als wäre das mit den Vorbestitzen niemals möglich gewesen und so...
Gulli schiebt mal wieder ein bißchen Paranoia ins Volk und alle fangen an zu weinen, weil wer etwas gesagt hat, was jeder Mensch eh weiß...
Wußtet ihr eigentlich, dass man euren Verlauf im Internet durch den Provider überprüfen könnte? Oder euer Telefon abhören?

Uiuiuiui ^^ Jetzt steigen bestimmt alle auf quelloffene Provider und Telefonanbieter um...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativen Antrieb
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?