30.06.11 08:25 Uhr
 334
 

Amanda Knox: Gutachter hält DNA-Beweise für nicht belastbar

Die Geschichte von Amanda Knox ging um die Welt: Der "Engel mit den Eisaugen" soll zusammen mit Raffaele Sollecito die Studentin Meredith Kercher erst zum Sex gezwungen und dann getötet haben.

Nun hat ein Gutachter die DNA-Beweise, auf die sich große Teile des Urteils stützen, als nicht belastbar bezeichnet. Es seien internationale Standards der Beweissicherung nicht eingehalten und so die Beweise verunreinigt worden.

Auf der Tatwaffe waren DNA-Spuren von Amanda Knox gefunden worden, welche maßgeblich zur Verurteilung beigetragen haben. Knox und Sollecito halten bis heute an ihren Aussagen, sie seien zur Tatzeit nicht im Haus gewesen, fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Coryn
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, DNA, Beweis, Amanda Knox, Gutachter
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?