30.06.11 07:51 Uhr
 1.979
 

"Ecco Camper": So könnten Wohnmobile in der Zukunft aussehen

Das Designstudio NAU hat mit dem "Ecco Camper" eine Wohnmobil-Studie vorgestellt, die in Zukunft, nach Ansicht des Designstudios, so über die deutschen Straßen fahren könnte.

Das futuristische Fahrzeug soll Platz für fünf Personen bieten. Das mit viel Glas ausgestattete Wohnmobil stellt sich automatisch auf, wenn es geparkt wird.

Anstelle von vier, steht der "Ecco Camper" auf drei Rädern. Energie für Antrieb und Camping besorgt sich das Wohnmobil von den großen Solarzellen auf dem Dach. Aber auch jede Steckdose kann für die Energiegewinnung genutzt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Studie, Zukunft, Hersteller, Wohnmobil, Camper
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2011 09:33 Uhr von vmaxxer
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso Camper? Ich seh ein Fahrzeug (das nicht wirklich groß aussieht) bei dem sich das Dach aufstellen lässt. Platz für Schlafplätze sehe ich da nicht.

Und die "große" Solarzelle deckt grad mal das halbe Dach, ist also eher klein und dürfte nicht allzu viel Energie produzieren.
Dazu kommt das die bei aufgestelltem Dach auch noch annähernd senkrecht steht was einen noch geringeren Wirkungsgrad bedeuten würde.


Pure Designstudie ohne auch nur eine kleine Chance mal irgendwann produziert zu werden.
Kommentar ansehen
30.06.2011 22:10 Uhr von gur-kendüs
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hätte ich lieber den Mercedes!!

[ nachträglich editiert von gur-kendüs ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?