30.06.11 06:53 Uhr
 359
 

Mechernich: 74-Jähriger, der ein vierjähriges Mädchen missbrauchte, muss in Haft

Ein 74 Jahre alter Rentner wurde jetzt vom Landgericht in Bonn zu einer Haftstrafe von fünfeinhalb Jahren verurteilt. Der Mann hatte ein vierjähriges Mädchen missbraucht und darüber auch noch ein Video gedreht.

Der Sexualstraftäter wird aber auch nach dem Verbüßen seiner Strafe nicht mehr auf freien Fuß kommen. Das Gericht ordnete eine anschließende Sicherungsverwahrung an. Der Anwalt des Täters wollte die Sicherungsverwahrung verhindern. Er sagte, dass sein Mandant nicht in Haft sterben wolle.

Doch der Täter ist kein unbeschriebenes Blatt. Er fiel auch früher wegen solcher Delikte auf. In den 1990er-Jahren missbrauchte er auch ein Mädchen und machte ein Video. Sechs Jahre Haft war seine Strafe dafür. Kaum aus der Haft entlassen, wurde er wieder rückfällig. Das bedeutete 18 Monate Haft.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Video, Haft, Mädchen, Rentner, Missbrauch, Sicherungsverwahrung
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2011 07:20 Uhr von Phyra
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
nach haftentlassung direkt rueckfaellig, jeder weiterer missbrauch ist also der deutschen kuscheljustiz verschuldet
Kommentar ansehen
30.06.2011 07:54 Uhr von Earaendil
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
was wieder beweist das diese täter nicht belehrbar sind,haft nicht abschreckt oder zumindest einschüchtert..diese leute sind nicht krank,sondern einfach dreisst.und dagegen macht man nix..drum...
Kommentar ansehen
30.06.2011 08:41 Uhr von Urrn
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@teilnehmerin: Weil unser Ländle es errungen hat, die Todesstrafe abzuschaffen. Und wie du in einer anderen News selbst schreibst, hat man sich an Gesetze zu halten. Ya know? :)
Kommentar ansehen
01.07.2011 14:15 Uhr von Minka51
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
meine tochter ist fast 4. sich so einem kleinen unschuldigen geschöpf mit seiner sexuellen abartigkeit aufzudrängen ist sowas von ekelhaft, rücksichtslos und menschenverachtend - da fehlen mir die worte.

bei erwachsenen opfern ist es natürlich nicht weniger verachtenswert, das will ich damit nicht sagen, aber es ist noch einen grad schwerwiegender.

und dann dieses rumgejammere von wegen "will nicht in haft sterben", obwohl wiederholungstäter und ganz offensichtlich nicht einsichtsfähig, also weiterhin eine gefahr für seine mitmenschen... unfassbar und dreist.

auch wenn es mich selbst zu einem schlechten menschen macht, ich wünsche ihm das er in haft stirbt und nicht in freiheit und das er vor seinem tod noch ein paar sehr negative erlebnisse hat.

er kann froh sein das kein verwandter des kindes ihm den schädel eingeschlagen hat, was ich durchaus verstanden und auch befürwortet hätte. das macht mich zwar nicht zu einem guten menschen, aber es ist halt mein verständnis von gerechtigkeit.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachbauten von originalen Spielhallenautomaten in Mini-Formaten angekündigt
ARD-Journalistin Anja Reschke: "Ich bin nicht die unkritische Flüchtlings-Ursel"
US-Turn-Olympiasiegerin: Teamarzt missbrauchte sie als 13-Jährige sexuell


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?