29.06.11 22:02 Uhr
 1.701
 

Kleiner Roadster mit sattem V8: Mazda MX-5 bekommt Musclecar-Motor

Schon insgesamt fünf Mazda MX-5 hat eine Firma in Australien zu richtigen Geschossen umgebaut. Doch bisher wurde zu diesem Zweck immer der Wankelmotor aus dem Mazda RX-7 verbaut.

Bei diesem hier nun zum Verkauf stehenden Wagen allerdings entschied man sich für einen V8-Motor mit vier Litern Hubraum.

Der Motor passte in den Motorraum, der Wagen wurde zusätzlich mit dem Fahrwerk und der Bremse des Mazda RX-7 ausgerüstet. Für rund 32.000 Euro kann der kleine V8-Roadster gekauft werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Motor, Mazda, Roadster, V8, Mazda MX-5
Quelle: www.evocars-magazin.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2011 00:02 Uhr von jupiter12
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Boal, is das ein alter Hut in den USA ( ich lebe hier) sind viele MX5 umgebaut. Hier bekommst Du fuer 1ooo$ einen Umbausatz auf Ford V8.

Es gibt sogar eine eigene Rennserie dafuer. Es werden fast auschliesslich Motoren von Shelby und Rhoush verbaut.

6oo Hourse Power im MX5 is nix besonderes.

Also,Australier, ERST in Amiland fragen - dann bauen!
Evo Cars, besser recherchieren.......

Google: Mustang MX5 !!
gibt auch YouTube Videos..

[ nachträglich editiert von jupiter12 ]
Kommentar ansehen
30.06.2011 00:29 Uhr von ryzer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
tzzz: Dann doch lieber einen Wankelmotor statt V8. Son Drei-Scheiben-Monster mit 500PS wär doch was....
Kommentar ansehen
30.06.2011 06:04 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist nur mal eine Frage. Warum baut man für den Normalgebrauch ein Auto um. Wenn man die stärkere Version will kauft man halt eben die. Liebe Leser, statt minus lieber eine Antwort geben.
Kommentar ansehen
30.06.2011 07:09 Uhr von weg_isser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ KamalaKurt: Weil es vom Mazda MX5 serienmäßig kein V8 Modell gibt, schongarnicht mit der Leistung.
Kommentar ansehen
30.06.2011 15:43 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@weg_iser wenn ess dieser Motor für dieses Modell nicht serienmäßig angeboten wird, dann hat die ganz bestimmt icherheitsmäßig betrachtet Berechtigungen. Fahrgestell, Bremsanlage und andere techniche Vorauetzung ind im Grundmdell nicht gegeben.

Ich kenne die Preise nicht, wa so ein Umbau kostet, aber wenn man diese Umrüstkosten mal addiert, dann kommt doch ganz bestimmt ein schönes Sümmchen zusammen, dass es ausreichen würde ein Auto einer höheren Klasse zu kaufen.
Kommentar ansehen
30.06.2011 16:22 Uhr von weg_isser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ KamalaKurt: Ein BMW M3 wird auch nicht mit sämtlichen Komponenten des normalen 3ers ausgeliefert, viele Teile sind an die höhere Leistung und Belastungen angepasst. Hätte Mazda ein MX5 mit V8 im Angebot, kann man davon ausgehen, dass Mazda auch viele Teile an die Leistung und Belastungen angepasst hätte.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?