29.06.11 21:13 Uhr
 2.597
 

Glück im Unglück: Mann bekommt Herzstillstand bei Vorlesung über Herzkrankheiten

Im amerikanischen "Central Maine Medicine Center" in Lewiston trug der Kardiologe William Phillips eine Vorlesung über Herzkrankheiten vor.

Plötzlich hatte einer seiner Zuhörer schwere Herzbeschwerden. Daraufhin wollte Phillips ihn zur Notaufnahme schicken.

Doch der Mann bekam an Ort und Stelle einen Herzstillstand - und hatte Glück im Unglück, denn Phillips und seine assistierenden Krankenschwestern konnten den Mann mithilfe eines Defibrillators wiederbeleben. Anschließend fuhr Phillips mit seiner Vorlesung fort. Der Mann liegt nun im Krankenhaus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Glück, Unglück, Herzstillstand, Vorlesung
Quelle: www.ovb-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2011 21:20 Uhr von CrazyT
 
+5 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.06.2011 21:21 Uhr von Pils28
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Ja, Defis überall sind schon ein Segen. Braucht man nur Leute, die sich trauen so ein Teil anzufassen. Und so nebenbei, was mich oft im Fernsehen ärgert. Es handelt sich bei so einem Herzstillstand um vermutlich Kammerflimmern. Eine Herzstillstand in Film und Fernsehen beinhaltet eine Nullinie und dort macht der Defi gar keinen Sinn.
Kommentar ansehen
29.06.2011 21:39 Uhr von crzg
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
So stehts: in der Quelle. bin leider kein Arzt
Kommentar ansehen
29.06.2011 21:47 Uhr von Pils28
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB: War vielleicht unklar ausgedrückt. Kammerflimmern wird auch Herzstillstand genannt, da ebenfalls pulslos. Also wollte an sich mitteillen, dass Herzstillstand nciht gleich Nulllinie heißt, sry.
Kommentar ansehen
29.06.2011 23:05 Uhr von Wizonaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
richtig pils28: ein defi wird immer bei hyperdynamen kreislaufstillständen verwendet, also wenn der elektrische impuls so schnell ist, dass der herzmuskel nicht mehr hinterherkommt. Ein Herzstillstand ist das also trotzdem, da eine elektrische Aktivität zwar noch besteht, die mechanische aktivität aber praktisch zum erliegen gekommen ist.
Kommentar ansehen
29.06.2011 23:25 Uhr von Pils28
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die verschiedenen Pacemaker werden einfach: gleichzeitig resettet, um in den physiologischen Rythmus zurückzukommen. Dieses sollte die mechanische Funktionalität wieder herstellen. Gelingt dies nicht sollte unbedingt Herz-Rythmus-Massage weiter angewendet werden, bis Advanced Life Support verfügbar ist.
Kommentar ansehen
30.06.2011 06:44 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
So ähnlich ist dies auch einem Kumpel von mir passiert. Auch er konnte gerettet werden. Er verstarb dann aber 1,5 Jahre später, weil er sich sprichwörtlich tot gearbeitet hat.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?