29.06.11 18:19 Uhr
 303
 

USA wählen Shooter-Präsidenten: "Modern Warfare 3" vs. "Battlefield 3"

Nicht nur die Entwickler und Publisher hinter den kommenden Egoshooter-Hits "Call of Duty - Modern Warfare 3" und "Battlefield 3" liefern sich bereits Monate vor der Veröffentlichung beider Titel Ende diesen Jahres Wortgefechte darüber, wer am Ende wohl die Nase vorn haben wird.

Auch die Spieler, ob nun Fans einer der beiden renommierten Shooter-Reihen oder eher neutrale Beobachter, streiten sich über ihren persönlichen Hoffnungsträger. Eine US-Webseite hat dies nun zum Anlass genommen, die beiden Titel im Stile einer gedachten Wahl gegeneinander antreten zu lassen.

So wurden die Suchanfragen nach "Battlefield 3" und "Modern Warfare 3" in allen US-Bundesstaaten erhoben und die Ergebnisse anschließend analog zu ihrer Gewichtung bei US-Präsidentschaftswahlen gewichtet. Heraus kam bei dieser Wahlprognose ein knapper Vorsprung für "Modern Warfare 3".


WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Shooter, Battlefield, Modern Warfare
Quelle: www.spieleradar.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2011 18:19 Uhr von JonnyKnock
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Ich bin ja überrascht, dass "Call of Duty - Modern Warfare 3" nicht deutlicher vorn liegt. Dass "Battlefield 3", das anders als sein Konkurrent eben nicht eines der erfolgreichsten Videospiele aller Zeiten zum Vorgänger hat, überhaupt in so vielen Bundesstaaten vorn liegt, finde ich durchaus überraschend. Das unterstreicht aber, dass die Fans mit "Call of Duty - Black Ops" trotz dessen immenser Verkaufszahlen offenbar nicht vollends zufrieden waren und sich auch nach einer Alternative umschauen.
Kommentar ansehen
29.06.2011 19:01 Uhr von r3c3r
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das: ist natürlich das bekannte Beispiel - Apfel mit Birnen vergleichen.
Kommentar ansehen
30.06.2011 09:48 Uhr von marcel385
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
vor nicht all zu langer zeit hätte ich, ohne mit der wimper zu zucken, für call of duty gestimmt. aber nach den enttäuschungen von mw:2 (keine dedicated server, dlc irrsinn) und black ops (steam pflicht, miese performance, dlc irrsinn) nehm ich erstmal abstand von call of duty und werf den entwicklern und publishern nicht nochmal geld in den rachen.

bf3 is für mich persönlich nicht wirklich ne alternative, weil ich einfach das gameplay mit fahrzeugen oder flugzeugen und den teilweise riesigen karten nicht mag.
Kommentar ansehen
30.06.2011 10:58 Uhr von bono2k1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@KnockKnock Du bist wohl eines dieser Kiddos die Battlefield 1942 nie gespielt oder kapiert haben :) Wie meine Vorredner schon posteten...was willst mit CoD? Schon nett..aber die Klasse eines BF1942 oder BF2 hat es einfach nicht.

Geh wieder an deine Konsole *lol* und spiel deine HypeShooter....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?