29.06.11 17:08 Uhr
 411
 

Hepatitis-A-Gefahr durch rohe Speisen im Urlaub

Urlauber, die im Ausland rohe Gerichte verzehren, laufen akute Gefahr, an der Infektionskrankheit Hepatitis-A zu erkranken. Auch Trinkwasser, das vorher nicht abgekocht wurde, gilt als mögliche Quelle für den Erreger.

Davor warnte jetzt der Ulmer Berufsverband der Niedergelassenen Gastroenterologen Deutschlands. Urlauber sollten zudem verunreinigtes Trinkwasser, sowie Eiswürfel meiden.

Bei Menschen, die an einer Hepatitis-A-Infektion erkrankt sind, verlaufe die Krankheit meist folgenlos, doch auch ein schwerer Krankheitsverlauf kann durchaus möglich sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nudelholz
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gefahr, Urlaub, Infektion, Erkrankung, Hepatitis
Quelle: www.mainpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2011 18:11 Uhr von Till8871
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
äähhh hallo ich dachte ich bekomme hier news zu lesen und nicht olle kamellen die schon in meiner kindheit bekannt waren......?????

und ps: diejenigen die davor schiss haben können sich impfen lassen, ratsam bei kindern auf fernreise

[ nachträglich editiert von Till8871 ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?