29.06.11 16:00 Uhr
 2.958
 

Nach Sexskandal und anderen Pannen: Ergo entschuldigt sich per Anzeige

Der Versicherungskonzern Ergo hatte in letzter Zeit mit mehreren Skandalen zu kämpfen, die höchsten Wellen schlugen die Sexreisen von Managern des Tochterunternehmens Hamburg-Mannheimer.

Ergo reagierte nun mit einer Anzeige, in der sich das Unternehmen mit folgendem Text entschuldigt: "Wenn Menschen Fehler machen, entschuldigen sie sich. Wenn Unternehmen Fehler machen, unternehmen sie etwas dagegen. Darum tun wir beides."

Betroffene Kunden sollen entschädigt und das Vertrauen wieder zurückgewonnen werden. Vor allem die Sexparties in Budapest erschütterten das Kundenvertrauen. Diese kosteten Ergo 83.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Skandal, Anzeige, Ergo, Sexskandal
Quelle: kress.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Eltern von Ermordeter bitten in Traueranzeige Spenden für Flüchtlinge
Bad Aibling: Dreieinhalb Jahre Haft für Fahrdienstleiter
Amstetten: Haus von Inzesttäter Josef F. soll für Wohnungen genutzt werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2011 16:03 Uhr von Earaendil
 
+12 | -9
 
ANZEIGEN
Like Charly Harper said: Entschuldige dich lieber hinterher,als vorher zu bitten..
Kommentar ansehen
29.06.2011 17:06 Uhr von Marvolo83
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
Sorry, aber was haben die nun verbrochen? nur weil sie Sex-Orgien gefeiert haben? Dann haben sie sich nur ihren Familien und dem Arbeitgeber zu verantworten. Entweder sie machen das oder die Prämien wären ausgezahlt worden.
Einwand natürlich ist, dass die Prostituierten zu nichts gezwungen wurden. Aber sonst?
Weil auch kein einziger Ergo-Kunde jemals im Puff war...
Kommentar ansehen
29.06.2011 17:06 Uhr von Phoenix83
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Charlie: War das nicht: "Bitte lieber um Verzeihung als um Erlaubnis" ? :-)
Kommentar ansehen
29.06.2011 17:09 Uhr von Earaendil
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@phoenix83: richtig..habs nur noch sinngemäß im kopf gehabt :)
Kommentar ansehen
29.06.2011 17:16 Uhr von kirgie
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
man kann nicht sich selbst Entschuldigen, man kann nur um Entschuldigung bitten...
Kommentar ansehen
29.06.2011 17:22 Uhr von z3us-TM
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
3 packen minus zwei packen...

ist " EINPACKEN "

wer sich da versichert sollte sehr verunsichert sein!

da lieber nicht versichert was für ein verein...
Kommentar ansehen
29.06.2011 20:07 Uhr von HansiHansenHans
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
warum entschuldigen? wenn banker scheiße bauen zahlt der steuerzahler
wenn versicherungsleute bumsen wollen zahlst der steuerzahler (spesenabrechnung finanzamt)
für außerordentliche ausgaben der politiker zahlt auch der steuerzahler

das ist doch schon eine selbstverständlichkeit geworden...

ICH ZAHLE GERNE! Wollt ihr nicht noch nen blankoscheck und vollmacht auf meine konten haben????

ps: ach ja ich vergaß und für die griechen zahl ich auch gerne

[ nachträglich editiert von HansiHansenHans ]
Kommentar ansehen
29.06.2011 20:33 Uhr von Mahoujin
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Ich verstehe echt nicht wofür die um Entschuldigen bitten.

Ist Prostitution in Ungarn verboten ?

Und was für betroffene Kunden sollen entschädigt werden ? Wie wurden dadurch Kunden betroffen.

Ich finde es schlimm, dass die nicht die Courage haben zu sagen, dass das nichts mit dem Geschäft zu tun hat. Die wollen nur der allgemeinen Meinung, gebildet durch Bild-Zeitung, die alles zum Skandal macht, gerecht werden und denken, dass man jetzt wohl von ihnen erwartet, dass sie sich entschuldigen.

Total heuchlerisch!

[ nachträglich editiert von Mahoujin ]
Kommentar ansehen
29.06.2011 21:22 Uhr von Alice_undergrounD
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
warum: entschuldigen die pfeiffen sich? kann mir doch wurshct sein, welbst wenn ich ergo kunde wäre, was die mit ihrem gewinn anstellen...
Kommentar ansehen
29.06.2011 21:38 Uhr von Fred_Flintstone
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wie bitte: wollen die "die betroffenen Kunden entschädigen"?

Bekommt nun jeder Versicherte einen Scheck? Und falls ja, von wessen Geld?

Die Kohle, die sie im Puff vervögelt haben bekommen sie wohl kaum zurück.

Einzige Möglichkeit: Regress bei den Organisatoren. Das wird aber wohl kaum eine Option sein. Man stelle sich nur die Berichterstattung während eines Prozesses vor...

Also wieder Lügen.
Kommentar ansehen
29.06.2011 23:10 Uhr von mysteryM
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Betroffene Kunden sollen entschädigt ...BITTE ??? wie jetzt ....Der hat mich Gebummst oder was ....
entschädigt.....
Kommentar ansehen
29.06.2011 23:47 Uhr von HansiHansenHans
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mahoujin: die haben die kosten der bumstour als steuerwiksame ausgaben deklariert und mit geld der firma bezahlt = beiträge der kunden...

wären die alle privat hingefahren dh inoffiziell hätte kein hahn nach gekräht
Kommentar ansehen
30.06.2011 01:20 Uhr von Leeson
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Weil das auf: Firmenkosten ging und das zahlt letztendlich der Kunde mit steigenden Beträgen und sinkenden Leistungen.

Ihr würdet auch meckern wenn die Chefs eurer Krankenkassen Sexorgien auf eure Kosten feiern und gleichzeitig sagen,
wir haben kein Geld und müssen die Beiträger erhöhen.

Jetzt fragt nochmal warum die sich entschuldigen!

"Hamburg-Mannheimer" ???
Da fällt mir was ein!
"Hamburg-Mannheimer, mehr vom Leben!"
Das stimmt in diesem Fall sogar ;)
Kommentar ansehen
30.06.2011 07:28 Uhr von Diddlhasser
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe meine Versicherungen bei dem Konzern gelöst und bin jetzt wo anders hingegangen. Ich sehe nämlich nicht ein, dass ich solche Parties mit meinen Beiträgen bezahle.

Edith sagt: Die Chuzpe, das als Betriebsausgabe von der Steuer abzusetzen, muss man erstmal haben, Hut ab.

[ nachträglich editiert von Diddlhasser ]

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Eltern von Ermordeter bitten in Traueranzeige Spenden für Flüchtlinge
Bad Aibling: Dreieinhalb Jahre Haft für Fahrdienstleiter
Österreich: Norbert Hofer trägt Kreuz umstrittener schlagender Burschenschaft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?