29.06.11 15:18 Uhr
 101
 

Papenburg: Kreuzfahrer "Celebitry Silhouette" verlässt am Donnerstag die Werft

Der jüngste Neubau der Papenburger Meyerwerft, das Kreuzfahrtschiff "Celebitry Silhouette", verlässt die Werft an diesem Donnerstag und damit früher als bisher geplant.

Der 317 Meter lange und fast 37 Meter breite Kreuzfahrtriese soll über die Ems zum niederländischen Eemshaven überführt werden.

Das Schiff ist eines der größten je in Deutschland gebauten Wasserfahrzeuge. Es soll Papenburg zwischen 16:00 und 23:30 Uhr verlassen. Wegen unsicherer Wetterverhältnisse könne kein genauerer Termin genannt werden, teilte ein Sprecher der Werft mit.


WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kreuzfahrtschiff, Werft, Kreuzfahrer, Papenburg, Silhouette
Quelle: www.nwzonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2011 15:58 Uhr von Sir_Waynealot
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wieso wird sowas eigentlich nicht direkt an der küste gebaut ?
Kommentar ansehen
30.06.2011 01:12 Uhr von ausnahmefall
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht mal copy&paste geht, wenn man das Wort "Celebrity" schon selbst nicht richtig schreiben kann? 2x falsch ist schon kein Tippfehler mehr ;-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan
Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?