29.06.11 14:46 Uhr
 174
 

Lady Gaga will nach ihrer Wiedergeburt ein bizarres Monster sein

Lady Gaga erzählte in einem Interview, sie möchte als "echte Lady Gaga" wiedergeboren werden.

Dabei handele es sich um ein Märchenmonster, welches mit einem unechtem Muttermal daherkommt und nur mit Gedankenkraft ihre Perücke und die Knochenstruktur verändern kann.

Weiterhin erzählte sie, nie vorgehabt zu haben, ein Idol für Homosexuelle zu werden. Allerdings sieht sie sich nun nicht als "Anführerin", sondern als Teil ihrer Generation, mit der sie gemeinsam für Gleichberechtigung kämpfen will.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Interview, Lady Gaga, Monster, Wiedergeburt
Quelle: www.showbiz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Super Bowl: Lady Gaga singt mit "This Land Is Your Land" politische Botschaft
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
New York: Lady Gaga demonstriert vor Trump-Tower gegen Wahlsieg von Donald Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2011 15:06 Uhr von Klassenfeind
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Bizarr ist Sie schon ...
Kommentar ansehen
29.06.2011 16:56 Uhr von sammy90
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
das heißt also, sie hatte ihre Wiedergeburt schon?!?!
Kommentar ansehen
30.06.2011 12:50 Uhr von Loxy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"...mit der sie gemeinsam für Gleichberechtigung kämpfen will."

Soweit ich das erkenne kämpft und werkelt sie in erster Linie für ihr Image, das zwar höchst professionell, optisch geupdated und polarisierend, aber ohne wirkliche idealistische Message ist, die über das übliche Larifari hinausgeht.

Die einzige Message, die ich immer erkenne lautet lediglich "seht her, ich bin seltsam, ziehe mir komische Klamotten an oder auch mal keine, benehme mich manchmal wie sozial gestört oder ein gerade gelandeter Alien und bin deswegen irgendwie die coolste Sau die rumläuft."

Gaga is mir zu professionell-kommerziell aufgezogen und deshalb zu unauthentisch und affektiert.
Kommentar ansehen
30.06.2011 20:48 Uhr von Enny
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
nach ihrer Wiedergeburt: Aha, also nach ihrer Widergeburt.
Erstens gibts sowas nicht und zweitens - warum danach ?
Kommentar ansehen
12.07.2011 18:33 Uhr von mrshumway
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte sie mal versuchen, mit aller Kraft ihre Gedanken zu kontrollieren?!?!? Bei der guten Frau scheint da einiges oben aus dem Ruder zu laufen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Super Bowl: Lady Gaga singt mit "This Land Is Your Land" politische Botschaft
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
New York: Lady Gaga demonstriert vor Trump-Tower gegen Wahlsieg von Donald Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?