29.06.11 14:42 Uhr
 601
 

Kardinal Joachim Meisner kritisiert Abtreibungen als "täglichen Super-GAU"

In der "Zeit"-Beilage "Christ und Welt" äußerte sich Kardinal Joachim Meisner zum Thema Abtreibungen und kritisierte diese als "täglichen Super-GAU".

Abtreibungen gefährden die Zukunft weit mehr als Atomkraftwerke und man "sollte sich mehr um dieses Thema kümmern als um die sogenannte Energiewende".

Durch Schwangerschaftsabbrüche würden pro Tag zehn volle Klassenzimmer in Deutschland vernichtet und Kinder würden in Deutschland nur als Bedrohung des eigenen Wohlstands gesehen. Der Abtreibungsparagraf 218 habe die Gesellschaft in die Barbarei zurückgeführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kardinal, GAU, Super-GAU, Joachim Meisner
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2011 14:47 Uhr von S8472
 
+31 | -6
 
ANZEIGEN
Ach Meisner, halt´s Maul.
Kommentar ansehen
29.06.2011 14:49 Uhr von theG8
 
+25 | -6
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte der Pfaffe mal in Rom anrufen und fragen, ob die mal in Erfahrung bringen könnten, wie viele Klassenzimmer in Afrika täglich wegen AIDS sterben nur, weil die Kirche keine Kondome gestattet. Danach kann er sich ja nochmal Gedanken über den Paragraphen 218 machen.
Kommentar ansehen
29.06.2011 15:00 Uhr von swanson
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Eine Maulhurerei ! ! ! Die Mißbrauchsfälle der Kirche sind der Super-Gau.

Tut auch keiner was dagegen oder für die Opfer außer die Klappe zu halten.

Affe sieht nix, hört nix und tut nix. . .
Kommentar ansehen
29.06.2011 15:16 Uhr von floutsch
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
@ theG8: Sorry, aber das Argument mit Kondomen und Afrika kann ich echt nimmer hören. Wer so katholisch ist, sich vom Papst Kondome verbieten zu lassen, der wird auch kaum vergewaltigen, außerhalb der Ehe rump***en oder auch nur zum Spaß (Sex soll man ja nur zur Zeugung haben). Also wenn schon katholisch, dann bitte nicht nur im Hinblick auf Kondome...
Kommentar ansehen
29.06.2011 15:17 Uhr von shadow#
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Super-Gau? Nicht mehr Holocaust?
So ein Idiot.
Kommentar ansehen
29.06.2011 15:39 Uhr von theG8
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@floutsch: Ich kann Dir bei Deinem Problem nicht helfen, da ich selbst Atheist bin und religiöse Menschen eher "belächele". Ich kann hier nur schreiben, was ich so lese und höre.
Aber nur mal so: Du mußt nicht nach Afrika gehen, um Leute zu finden, für die des Papstes Worte sehr viel wiegen. Schau einfach mal zu unseren (oft sehr katholischen) polnischen Nachbarn.
Kommentar ansehen
29.06.2011 15:59 Uhr von mitTH_RAW_Nuruodo
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Abtreibung ist doch DIE Lösung: Wenn alle Menschen auf der ganzen Welt abtreiben gibts in 100 Jahren weder Super-GAUs, Energieprobleme noch Armut oder Krieg. Außerdem sündigt dann keiner mehr und alle Menschen sind bei Gott (irgendwie), und genau dass ist doch was dieser ganze Religions-Verein will. Amen.
Kommentar ansehen
29.06.2011 16:16 Uhr von DerMaus
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Halts Maul, alter Mann. Das einzige was hier barbarisch und von Vorgestern ist, ist deine Institution!
Kommentar ansehen
29.06.2011 16:26 Uhr von Dracultepes
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Die Kathos fürchten doch nur um ihre Sexopbjekte.
Kommentar ansehen
29.06.2011 17:57 Uhr von Nathan.der.Weise
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Nur: weil es ein Kardinal sagt muss es noch lange nicht falsch sein, liebe Leute.
Kommentar ansehen
29.06.2011 18:31 Uhr von Again
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Tja: weniger Nachwuchs bedeutet für manche Pfaffen weniger Super-GAUdi *hüstel*

Man kann über Abtreibung denken was man will, aber solche Vergleiche sind doch bescheuert. Wie sollen sie denn in einer Welt, in der es immer mehr Kinder gibt die Zukunft großartig gefährden?

[ nachträglich editiert von Again ]
Kommentar ansehen
29.06.2011 22:19 Uhr von savage70
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Den hätte man am besten abtreiben sollen. Dann wäre der Menschheit viel erspart geblieben.
Kommentar ansehen
29.06.2011 22:52 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Hmmm Ich dachte, den hättense in die Klappe eingeliefert?

Muss wohl ein Traum gewesen sein...
Schade aber auch.
Kommentar ansehen
30.06.2011 15:39 Uhr von Mav3500
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich sehe das so: Die Argumente mit AIDS und Afrika (siehe 2. Kommentar) find ich immer ziemlich arm. Zumal in den Gebieten wo so etwas wie eheliche Treue gelebt wird, AIDS überhaupt kein Thema ist. Und diejenigen die das mit der Kath. Überzeugung einbisschen anders sehen, kümmern sich sowieso nicht darum was der Katechismus zu Kondomen sagt und werden leider trotzdem angesteckt... wieso nur?!?

Also ich kann Meisner zu stimmen. Für alle Paragraphenreiter: Abtreibung ist und war in Deutschland noch nie rechtens erlaubt, es wurde leider bloß ein fauler Kompromiss eingegangen dass Abtreibung nicht strafrechtlich verfolg wird. Trotzdem ist und bleibt es MORD bei dem sich das ungeborene Leben noch nichtmal wehren kann.
Kommentar ansehen
03.07.2011 15:20 Uhr von Lotusblomst
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Mensch ist Mensch von Anfang an! Der Mensch ist Mensch von Anfang an!

Ich stimme mit Herrn Kardinal Meisner überein. Abtreibung ist Vernichtung menschlichen Lebens, also Mord, egal aus welchen Gründen es geschieht. Hier schreiben einige Kommentatoren etwas über AIDS in Afrika, aber ich werfe der katholischen Kirche insbesondere vor, daß sie nichts gegen das Rauchen tun und stillschweigend Ungeborene, Heranwachsende und nicht rauchende Menschen im blauen Dunst alleine stehenlassen. Sonst hört man immer wieder, daß die Kirche das Leben schützen will. Hier ein anderer Vergleich: Die Kirchen sind nicht bereit, gemeinsam das Abendmahl zu feiern, aber haben keine Probleme, sich gemeinsam mit der Tabakindustrie zu treffen, um über Ethik und Freiheit zu reden. So geschehen bei den Spreegesprächen. Glaubwürdigkeit sieht anders aus!

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?