29.06.11 14:04 Uhr
 205
 

Stettfeld: Mann gerät mit Arm in Förderband - Arm wird abgetrennt

Nach Angaben der Polizei hatte ein 50-jähriger Arbeiter in Unterfranken ein Schiff am Main mit Sand beladen wollen, als das Förderband sich verschoben hatte.

Als der Mann das Förderband wieder in die richtige Stellung bringen wollte, geriet sein rechter Arm in die Maschine.

Dabei ist sein Arm ab Schulter abwärts abgetrennt worden. Mit einem Helikopter wurde er in eine Klinik gebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Unfall, Arbeit, Schiff, Arm, Unterfranken
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Anwalt will umstrittenen Präsidenten vor Strafgerichtshof anklagen
Zahl politisch motivierter Straftaten erreicht neuen Höchststand in Deutschland
Dresden: Mann aus Pakistan belästigte 14-jähriges Mädchen sexuell - U-Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2011 05:03 Uhr von fuckom
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mies Hört sich ziemlich unangenehm an...
Aber selbst schuld , man hätte das Band ja auch vorher abschalten können ;)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer Bundesliga-Fußball kommt nicht mehr von Adidas, sondern von Derbystar
Frankreich-Wahl: Linke Sahra Wagenknecht nicht begeistert von Emmanuel Macron
Recep Tayyip Erdogan reist im Mai zu Besuch von Donald Trump nach Washington


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?