29.06.11 13:13 Uhr
 412
 

"Costs of War": US-Kriegskosten liegen bei vier Billionen Dollar

Die Kriegskosten der USA in den letzten Jahren sollen bei etwa vier Billionen Dollar liegen. Das geht aus einer Studie der Brown University mit dem Namen "Costs of War" hervor. Insgesamt sollen die endgültigen Aufwendungen für Militäreinsätze zwischen 3,7 und 4,4 Billionen Dollar liegen.

Damit liegen die vom "Watson Institut für Internationale Studien" berechneten Kosten für Militäreinsätze der USA um das Vierfache höher, als von der Obama-Regierung angegeben. In der Studie sind unter anderem Kriegseinsätze in Irak, Pakistan und Afghanistan berücksichtigt.

Bei der Berechnung der Kriegskosten wurden nicht nur aktuelle Militäraufwendungen herangezogen, sondern auch langfristige Gelder, wie Nachsorge für Kriegsveteranen oder Zinszahlungen mit eingerechnet. Auch die Kriegsopferzahl von 260.000 Toten und acht Millionen Vertriebenen wurde errechnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dollar, Krieg, Kosten, Billion, Kriegsführung
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arkansas: Richterin fordert Autopsie eines Hingerichteten
Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet
Berlin: Öffentliche Fahndung nach S-Bahn-Schläger