29.06.11 11:31 Uhr
 361
 

Nordkorea will "Heiligen Krieg" gegen Südkorea bei weiteren Provokationen

Im Konflikt zwischen Nordkorea und seinem Nachbar Südkorea wird der Ton schärfer. Falls Südkorea weiter Grenzüberschreitungen beginne, werde man in Nordkorea nicht vor einem "gnadenlosen, heiligen Vergeltungskrieg" zurückschrecken.

Das kommunistische Nordkorea droht mit "katastrophalen Folgen", falls der Nachbar weiterhin mit seinen anti-nordkoreanischen Parolen provozieren würde.

Die Drohung fiel zeitgleich mit einer Reise von südkoreanischen Delegierten nach Nordkorea aus, die dort über ein innerkoreanisches Touristenprojekt verhandeln wollten.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Politik, Krieg, Nordkorea, Südkorea, Drohung, Seoul
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2011 11:38 Uhr von artefaktum
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was hat denn in aller Welt diese Auseinandersetzung mit Religion zu tun?
Kommentar ansehen
29.06.2011 11:48 Uhr von Didatus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
oh man: Die mit ihren "heiligen Kriegen". Meinen die das klingt besser, als einfach nur Krieg? Nein die müssen was heiligen daraus machen, damit es auch gleich legitimiert ist. Was für ein Blödsinn. Krieg ist Krieg und ist immer schlecht für alle Beteiligten. Aber einige kapieren es nie.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?