29.06.11 10:53 Uhr
 291
 

Urteil rechtskräftig: Lotterie-Vermittlung via Internet ist erlaubt

Privatanbieter dürfen Lotterien im Internet vermitteln. Der Glücksspiel-Staatsvertrag ist für sie nicht anwendbar. Dieses Urteil des Verwaltungsgerichts Halle vom 11. November 2010 ist jetzt endgültig rechtskräftig. Das Land Sachsen-Anhalt hat seine Berufungen endgültig zurückgezogen.

Im Kern war es um die Frage gegangen, wie hoch das Suchtpotenzial beim Lotto-Spielen ist. Umfangreiche Recherchen des Gerichts hätten zu dem Ergebnis geführt, dass ein solches Suchtrisiko beim Lottospielen so gut wie nicht vorhanden ist.

Das Vermittlungsverbot, wie es der deutsche Gesetzgeber durchsetzen wollte, verstößt gegen EU-Recht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Urteil, Verbot, Lotterie, Vermittlung
Quelle: www.vwd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sturm - Bruchlandung einer Passagiermaschine in Amsterdam
Hamburg: Museumsbetreiber hilft Flüchtlingen und deutschen Armen und erntet Hass
Regensburg: Verbrennung menschlicher Überreste in Krematorium - Ermittlungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump attackiert FBI: "Vollständig unfähig"
Erdogan stellt Volksbefragung über Einführung der Todesstrafe in Aussicht
Hubertus Prinz von Sachsen-Coburg und Gotha: Dritter Nachwuchs ist da


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?