29.06.11 08:45 Uhr
 755
 

Hartz IV: Der Regelsatz wird ab Januar 2012 um zehn Euro steigen

Hartz-IV-Empfänger werden nach Berechnungen des Finanz- und Sozialministeriums ab dem kommenden Jahr mit einer Erhöhung ihrer Regelsätze um zehn Euro rechnen können.

Das wäre ein Anstieg von 2,7 Prozent. Der Regelsatz steigt so von 364 auf 374 Euro. Bei verheirateten Paaren soll der Regelsatz um acht Euro steigen. Bei Kindern bis fünf Jahren liegt die Erhöhung bei vier Euro.

Der Grund für die Erhöhung ist die Inflationsrate. Aber auch die Lohnzuwächse laufen in die Berechnung ein. Die Berechnungsgrundlage für diese Erhöhung stellt die letzte Hartz-IV-Reform.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Hartz IV, Erhöhung, Inflation, Regelsatz
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hartz IV: Alleinerziehende können vom Mindestlohn nicht leben
Mutmaßlicher Kriegsverbrecher soll monatlich 2.400 Euro Hartz IV bezogen haben
Sozialhilfe und Hartz IV: Fast jeder Zehnte bekommt Stütze in Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2011 09:10 Uhr von dextermorgan
 
+9 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.06.2011 09:27 Uhr von artefaktum
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
@dextermorgan: Wenn du nominal seit Jahren exakt das gleiche verdienst, würde ich mal mit deinem Chef sprechen oder besser den Arbeitgeber wechseln.
Kommentar ansehen
29.06.2011 10:00 Uhr von Major_Sepp
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
Sehr: interessant. Dann kann es auch nicht mehr lange dauern bis die derzeit diskutierte Steuerentlastung für Geringverdiener vom Tisch ist.

Das Luxus-Sozialsystem will ja finanziert und ausgebaut werden.
Kommentar ansehen
29.06.2011 10:01 Uhr von conetzin
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Logische Konsequenz: Inflation steigt, Regelsatz bleibt gleich - dass das nicht funktionieren kann und daran geschraubt werden muss ist nur nachvollziehbar. Es bleibt ja im Endeffekt dieselbe Menge an Geld übrig, die die Empfänger ausgeben können.

"stellt die letzte Hartz-IV-Reform."

"Hartz-IV-Empfänger werden nach Berechnungen"

Es gibt tatsächlich Leute, die eine ganze Reform beziehen? Krass. Und ich dachte, dass man nur ALG II beziehen kann... man lernt nie aus.
Kommentar ansehen
29.06.2011 10:04 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
10 euro wow das wird die inflation ausgleichen besonders die letzte strompreiserhöhung :D

@major_sepp luxus sozialsystem? hast du dich schon mal genau umgeschaut wie es auf deutschen straßen aussieht??? deinen kommentar nach zu urteilen würde ich eher nein sagen.. von luxus kann da keine rede sein (auch wenn das die Bildzeitung ständig macht)

na ja das bashing wird jetzt eh wieder los gehen :D
Kommentar ansehen
29.06.2011 10:08 Uhr von Major_Sepp
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
schwarzerSchlumpf: Ich hatte das eher anders gemeint. Im internationalen Vergleich gesehen ist die bedingungslose Grundsicherung hierzulande fast schon dekadent.

Ich wollte damit sicherlich nicht zum Ausdruck bringen, HartzIV-Empfänger würden in Luxus schwelgen...
Kommentar ansehen
29.06.2011 10:18 Uhr von Tha-Prince
 
+5 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.06.2011 10:30 Uhr von bono2k1
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Tha-Prince. Sowohl dein Nick als auch dein Kommentar sprechen Bände. Du studierst? Also bist Du nichtmal Arbeiter? Sondern redest nur theoretischen Unsinn...Was studiert jemand wie Du? :) Wäre interessant zu wissen...

Wieso bringst Du wieder den alten Spruch mit dem Rauchen und dem Saufen? Lesen Studenten denn neuerdings die BLÖD? Du tust mir ernsthaft leid - wie kann jemand ein so beschissenes Leben haben dass er sogar Neid auf Hartz4ler empfindet.

Lernen heute Studenten eigentlich nichtsmehr? Oder bist Du etwa auf einer "besonderen" Uni? So klingt das nämlich..eine ´special´ Universität für ´special people´

Du studierst um danach arbeitslos zu werden...auch wenn ich Dir das nicht wünsche..aber Typen wie Du müssen aufgrund ihrer debilen Einstellung alleine schon mal in den Genuss des "sorgenfreien" Hartz4-Lebens kommen...
Kommentar ansehen
29.06.2011 10:30 Uhr von Mailzerstoerer
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Also immer diese Rummotzer hier ist ja fast schon nicht mehr zuertragen.Brot,Milch und anderes wird für ein H4ler genauso teuer wie für einen Arbeiter/Angestellten und sogar für die Manager und nicht zuletzt die Politiker die sich im übrigen erst jetzt eine Erhöhung von 300 Euro leisten für die Jahre 2012 und 2013.
Mein letzter Arbeitgeber Deutsche Post hat mich wegen Krankheit gekündigt, ich war denen nach einem schweren Herzinfarkt zu oft und vorallem zu lange 180 Tage in einem Jahr krank geschrieben, wurde sogar abgemahnt mit den Worten "nicht der Arzt entscheidet ob man krank ist, sondern der Arbeitnehmer"
Kommentar ansehen
29.06.2011 10:35 Uhr von Tha-Prince
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@cortexiphan. Natürlich, kann das passieren.

Als Student lernt man erst richtig den Wert des Geldes zu schätzen, was eine Erfahrung für´s Leben ist. Dadurch ist man doch so ambitioniert genug, sofort einen Job zu finden um Geld zu verdienen. Natürlich kann es ein wenig dauern, aber....
Kommentar ansehen
29.06.2011 10:55 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@MAjor Sepp: klar aber nur so als frage hast du auch die inflation eingerechnet und die sonstigen lebenserhaltungskosten? also ich mein ja nur das ist ja bekanntlich von land zu land unterschiedlich

aber gut okay in vielen anderen ländern gibt es so etwas natürlich nicht aber da gibts auch noch mehr .. viel mehr .. viel viel mehr armut
Kommentar ansehen
29.06.2011 10:58 Uhr von KingPiKe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Inflation: Eine Frage:

Beschleunigt mehr Lohn und Arbeitslosengeld nicht sogar noch die Inflation?
Kommentar ansehen
29.06.2011 11:02 Uhr von Tha-Prince
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
@Jalapeno. Kollege, jetzt schalt mal hier einen Gang runter.

Du hast keinerlei Recht, Fragen über meine Erziehung zu stellen bzw. irgendetwas darüber zu äußern!
Kommentar ansehen
29.06.2011 11:06 Uhr von kulifumpen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Einige sollten mal unter dem Begriff: Solidargemeinschaft nachschlagen.

Sicherlich gibt es jede Menge Chefs die sich darüber lustig machen, dass die der Lohn um 2,7% steigen soll. Jedoch ist es gesetzlich verankert, dass die Hartzer entsprechend entschädigt werden. Immerhin leben diese am untersten Rand der Gesellschaft.

Ich frage mich, ob die Rentner das gleiche bekommen?

Und ja ich finde es auch zum kotzen, dass es diese Einzelfälle gibt, welche die Solidargemeinschaft ausnutzen.
Kommentar ansehen
29.06.2011 11:17 Uhr von bono2k1
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Tha_prince Du studiert ´International Management´....*lol* Alles klar, ein junger Topentscheider also :) Als ob der Mangel an Dampfplauderern das Problem der Wirtschaft wäre...

Komm mal etwas runter von deinem hohen Roß und ich würde vorschlagen wir unterhalten uns erneut sobald Du mal ein paar Jahre gearbeitet hast...wobei sowas nichtssagendes wie "international Management" wohl auch die richtigen Menschen anzieht....*grusel*
Kommentar ansehen
29.06.2011 11:47 Uhr von Tha-Prince
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
bono: Charakterisiere mich ruhig anhand der paar Zeilen, die ich hier schreibe! ;)

Und das können wir dann gerne in paar Jahren machen :)
Kommentar ansehen
29.06.2011 14:04 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"10 Euro steigen": Die Kaufkraft von Hartz4-Empfängern nimmt 2011 wieder rasant ab, 2012 wird sich der Trend dank Bankkrisen, Euro-Blasenwirtschaft und Bild-Hetze noch verstärken.

Alleine 2010 betrug der Kaufkraftschwund von H4-Emfpängern um rund 25 Euro - Dummköpfe beißen sich natürlich mit an dem Slogan von Uschi von der Leyen, der Regelsatz sei nominal "um 5 Euro erhöht" worden, fest.

Lest Euch mal das zu dem Thema durch:
---> http://www.welt.de/...

Dieses Jahr wird der Kaufkraftverlust sozial Schwacher übrigens mindestens 30 Euro betragen, weswegen in Deutschland ja mittlerweile 2,5 Millionen Kinder chancenlos ein Leben in Armut fristen - macht ja nichts, Fachkräfte kommen neuerdings von außen.

Der Vorteil für die wenigen wirklich "Arbeitsunwilligen" liegt auf der Hand: Mittlerweile kann man immer mehr H4-Empfänger an den Zähnen erkennen. Und diese Leute können bedenkenlos jeden Vorstellungstermin wahrnehmen - dank Uschi.

Einmal unter eine bestimmte Schwelle gerutscht, finanziert die Gemeinschaft die Leute bis zum Lebensende, oder eben auch so... ---> Siehe: http://www.shortnews.de/...

Doch leider breitet sich die Angst vor dem Abstieg dank der derzeitigen neoliberalen Mafia zwischen Frankfurt und Berlin immer weiter aus und führt überall zur selben Konsequenz. Wer sich von Ausgrenzung bedroht sieht, der trachtet seinerseit nach Ausgrenzung der noch Schwächeren und Fremden - da hilft die Springer-, Burda- und Bertelsmann-Hofpresse noch gerne nach.

Kaum etwas ist politisch so explosiv wie die Ausbreitung von Status-Ängsten. Denn diese verunsichern die Menschen in ihrer Identität, ihrer Vorstellung über ihren Platz in der Gesellschaft. Dann suchen sie nach Absicherung nach unten. Dies geht nun mal am ehesten darüber, dass man andere abwertet.

Beinahe automatisch greifen damit wachsende soziale Spaltung und Rassismus.

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
29.06.2011 22:52 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@baron-muenchhausen: na endlich mal jemand der nachdenkt.. danke für die links sind interessant
Kommentar ansehen
30.06.2011 09:56 Uhr von Kingbee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Major_Sepp: Bist du sicher, das du deinen Nick (den zweiten Teil davon) nicht besser mit einem kapitalen "D" beginnen solltest?

Wenn der obige Satz deinen Horizont überschreiten sollte, versuch es doch einfach mal mit "Major_Depp"....

Schönes Wochenende!
Kommentar ansehen
30.06.2011 12:08 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Baron_Muenchhausen: Gratulation zum gelungenen Beitrag, der durch Fakten und gutem Hintergrundwissen auffällt.

Allerdings wag ich es zu bezweifeln dass Kinder von Hartz4-Beziehern zwangsweise das gleiche Schicksal droht.
Niemand zwingt das Kind später auch Hartz4-Bezieher zu werden.

Gerade in der heutigen zeit wo das Schicksal hartz4 nicht mehr auf die "bildungsarme" Bevölkerungsschicht beschränkt ist.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hartz IV: Alleinerziehende können vom Mindestlohn nicht leben
Mutmaßlicher Kriegsverbrecher soll monatlich 2.400 Euro Hartz IV bezogen haben
Sozialhilfe und Hartz IV: Fast jeder Zehnte bekommt Stütze in Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?