29.06.11 08:40 Uhr
 1.855
 

Lübbecke: Jugendlicher Intensivtäter kommt um Haft herum und überfällt Geschäft

Vor wenigen Tagen schrammte ein 16-Jähriger knapp am Aufenthalt in einer Justizvollzugsanstalt vorbei.

Nun ist er wieder auffällig geworden. Er und noch eine Person bedrohten in einem Discounter eine Verkäuferin, um diesen auszurauben.

Der 16-Jährige und sein 17-jähriger Mittäter konnten kurz nach der Tat von der Polizei dingfest gemacht werden. Vergangene Woche wurde der junge Mann erst zu einer Bewährungsstrafe von 22 Monaten verurteilt.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Überfall, Geschäft, Jugendlicher, Intensivtäter, Lübbecke
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2011 09:01 Uhr von jpanse
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
Jungendlicher Intensivtäter: kommt um Haftstrafe herum...

Was ist an diesem Satz falsch?

Na wenigstens hat er gleich wieder dafür gesorgt das er abermals vorgeführt wird. Denke aber nicht das viel passiert.
Kommentar ansehen
29.06.2011 09:06 Uhr von Seridur
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
hoffentlich: kriegt er die 22 monate plus mehr nun wirklich mal aufgebrummt. wobei ich es bezweifle, da der kleine ja sicher nicht wusste was er tat und nur spielen wollte.
Kommentar ansehen
29.06.2011 09:17 Uhr von BigWoRm
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
jetzt kommt er in den knast.
aber bestimmt nicht 22+ monate.

nach so einen urteil heißt es ja so ähnlich, beim nächsten vergehen muss er die zeit absitzen.

jetzt hat er wieder scheiße gebaut, aber nichts "schlimmes".
also denke ich das er nach ~18monaten wieder raus ist.
Kommentar ansehen
29.06.2011 09:18 Uhr von Mario1985
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Naja: wenn es wirklich "ausrauben" im strafrechtlichem Sinne ist, bekommt der min. 3 Jahre Strafe... Unter raub versteht man wenn man das Opfer mit einer Waffe bedroht, dabei kann alles was als Waffe eingesetzt werden kann, als Waffe dienen.

Unser Strafrechtsprofessor hatte mal einen Fall da war jemand der hatte einen Taxifahrer mit nem Messer bedroht und ganze 30 Euro erbeutet, wurde dafür jedoch mit der Mindeststrafe von 3 Jahren verurteilt.

Jemand anderes hatte einen Ladendiebstahl im Werte von 150 Euro begangen und bekam dafür ein paar Sozialstunden...
Kommentar ansehen
29.06.2011 09:25 Uhr von NilsGH
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
... einfach einlochen.

Was soll man da noch sagen? Außer, dass man hier endlich mal nicht die Mindeststrafe mit Bewährung ansetzen sollte. Ein angemessenes Strafmaß PLUS das Widerrufen der letzten Bewährung. Im Bau sollte man ihn auch noch zu Schulbildung und Sozialerziehung zwingen. Evtl. mal ein Rollenspiel, wie man sich so als Opfer eines Räubers fühlt, Gespräche mit Opfern, etc. ...
Kommentar ansehen
29.06.2011 10:16 Uhr von JagdSieAlle
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
es wird so wie immer: jugendliche Verbrecher müssen zum Gruppenkuscheln und dann zum Kampfsporttraining.
Kommentar ansehen
29.06.2011 10:18 Uhr von alimehmethasan
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Deutschland ist mit seinen Richtern: wahrhaft gesegnet. Der gleiche Richter wird ihm jetzt zur Strafe 1 Woche Fernsehverbot geben.
Kommentar ansehen
29.06.2011 10:26 Uhr von Klecks13
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ jpanse & BigWoRm: "Denke aber nicht das viel passiert."

"jetzt hat er wieder scheiße gebaut, aber nichts "schlimmes"."

Da habt ihr beide falsch gedacht. Raub IST was "schlimmes", auch nach dem Jugendstrafrecht.
Schwere Straftat während der Bewährungsfrist bedeutet: Absitzen der zur Bewährung ausgesetzten Strafe plus weitere Haftstrafe ohne Bewährung.

Wenn er mit 16 schon 22 Monate Bewährungsstrafe bekommen hat, ist er ganz sicher kein unbeschriebenes Blatt mehr. So eine hohe Bewährung ist quasi der letzte Warnschuss; auf Milde kann er jetzt nicht mehr hoffen.
Kommentar ansehen
29.06.2011 10:32 Uhr von Sneak-Out
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Naja: für einen Neustart braucht man schon mal bisschen Geld xD
Kommentar ansehen
29.06.2011 10:33 Uhr von dagi
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
genau: wie JagdSieAlle geschrieben hat wird es kommen!!! gewaltverbrecher werden zum boxtraining geschickt, betrüger bekommen einen PC-Kurs und kinderf.... müssen ihre arbeitsstunden im kindergarten abfeiern !!!! ist schon armselig was in den gerichten rumsitzt !!!
Kommentar ansehen
29.06.2011 10:35 Uhr von EIKATG
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Manchmal möchte: ich am liebsten das Jugendgericht in Tiger-Enten-Club umbenennen.
Wenn man von Intensivtäter spricht sind das meist Leute die nicht nur Gebetsbuchheftchen geklaut haben... und was passiert mal wieder... nix! Bissi Bewährung und gut is.
Gucken wir mal ob der nächste Richter mehr Verstand hat als der letzte... und für denn Fall das er genauso "lustige" Urteile spricht wie der letzte Richter, hoffe ich das diese beiden Würdenträger genau von so einem Vollpfosten überfallen werden!
Das der Intensivtäter nämlich was lernt sehe ich mal als eher hoffnungslos an, aber evtl. kann er wenigstens dahingehend was "leisten" in dem er unseren Richtern und Richterinnen zeigt wie falsche und fehlgeleitet ihre Urteile doch sind

[ nachträglich editiert von EIKATG ]
Kommentar ansehen
29.06.2011 11:16 Uhr von supermeier
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Hat ja nur bedroht: kann also ruhig noch mal mit Bewährung belohnt werden.
Kommentar ansehen
05.07.2011 07:27 Uhr von mueppl
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Jugendlicher Intensivtäter ? Intensivtäter? Früher nannte man das Schwerverbrecher.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?