29.06.11 08:08 Uhr
 965
 

Kabul: Selbstmordkommando der Taliban stürmt Hotel Intercontinental

Nach Angaben der afghanischen Polizei sind in der Nacht vom Dienstag auf dem Mittwoch sechs Attentäter in das Kabuler Luxushotel Intercontinental eingedrungen und haben dort mindestens zehn Menschen getötet.

Von den Eindringlingen hat sich bei dem Angriff eine Person selbst in die Luft gesprengt. Die anderen gingen von Hotelzimmer zu Hotelzimmer und brachen auf der Suche nach Ausländern die Türen auf.

Ein Direktor des Afghanistan Analysts Network (AAN) berichtete im Internet, dass Schüsse im Hotel gefallen sind. Die Opferzahl könnte noch weiter ansteigen. Zu dem Anschlag bekannte sich die radikalislamische Taliban.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Hotel, Selbstmord, Taliban, Kabul
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock
Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub
Kalifornien: Verheerende Brände offenbar durch Obdachlose verursacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2011 09:37 Uhr von La Forge
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Beitrag: Einfach abartig unmenschlich...
Kommentar ansehen
29.06.2011 10:51 Uhr von Kingbee
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Don´t worry, just call the US Air Force and some Appaches...

Case closed, Bastards all dead.

Next please.....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock
Angelina Jolie angeblich mit Frau liiert
Google-Ranking: 2017 war Donald Trump die meistgesuchteste Person


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?