28.06.11 20:30 Uhr
 848
 

Fußball/U-22: Acht Spieler Mexikos werden sechs Monate lang von Nationalmannschaft suspendiert

Vom ersten bis zum 24. Juli findet die Copa America statt. Acht Nationalspieler der mexikanischen Mannschaft werden keine Akteure in diesem Sportspektakel sein. Jonathan dos Santos, Spieler bei FC Barcelona ist der berühmteste Spieler dieser Acht.

Die Ausschlüsse sind auf einen Regelverstoß der Spieler in einem Hotel in Quito(Ecuador) zurückzuführen. Dort gewann die Mannschaft 1:0. Nach diesem Spiel sollen die acht genannten Spieler Prostituierte mitgenommen haben und sind von diesen dann auch noch ausgeraubt worden.

Aufgrund dieses Regelverstoßes gab Sportdirektor Hector Gonzalez nun ihre Suspendierung über sechs Monate bekannt. Auch 3.000 Euro Strafe sind zu zahlen. Da man vor einigen Tagen erst den Gold Cup gewonnen hat, lässt man die U-22 nun mit einiger Verstärkung von älteren Spielern bei der Copa America einlaufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PunkaDillyCircus
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spieler, Mexiko, Nationalmannschaft, Turnier
Quelle: sport.orf.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2011 20:30 Uhr von PunkaDillyCircus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Blöde Sache wenn man mit Prostituierten illegalerweise einen Sieg feiert und dann auch noch von diesen ausgeraubt wird. Ansich ist es mir persönlich egal was ein Spieler in der Freizeit macht oder inwieweit er einen Sieg feiert, doch wenn es eben der Verband strikt verbietet und man aber trotzdem erwischt wird ist die Strafe nun mal angebracht.
Kommentar ansehen
29.06.2011 05:58 Uhr von Prrrrinz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was isn jetzt der regelverstoß ? das ausrauben lassen oder die nutten an sich?

wieso darf ein spieler nicht entscheiden ob er sich von seinem geld ne nutte kauft, oder ne "spielerfrau" anlacht. beide sind nur aufs geld fixiert und großartige unterschiede im wesen sollte es da nicht geben.

die spinnen doch die mexikaner *g*
Kommentar ansehen
29.06.2011 09:26 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das mexikanische Fußballregelwerk ist wahrscheinlich älter als das Fußballspiel. Wenn der Verband nun auf die 8 Spieler verzichtet, straft er sich doch selbst, ess sei denn, er hat ein ausreichend großes Potenzial von gleichwertigen Spielern.
Kommentar ansehen
29.06.2011 09:28 Uhr von PunkaDillyCircus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Prrrrinz: Ich nehm mal an das die Nutten der Regelverstoß waren, da es auf diesem Kontinent mal prinzipiell strengere Auflagen für Prostitution gibt als bei uns. Weiters wirft es auf den Club sicher kein gutes Bild wenn die Medien immer wieder davon erfahren würden das sich die Spieler im Rotlichtmilleu aufhalten. Das sie ausgeraubt worden sind ist nur noch der Höhepunkt des Ganzen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?