28.06.11 18:49 Uhr
 261
 

Fußball: Hertha-BSC-Tattoo - Trainer Markus Babbel löst Aufstiegs-Versprechen ein

Markus Babbel, Trainer des Bundesliga-Aufsteigers Hertha BSC Berlin, hat sein Versprechen eingelöst. Für den Fall der Zweitliga-Meisterschaft wollte der 38-Jährige sich ein Tattoo stechen lassen.

Nun prangt auf seinem linken Oberarm ein riesiger Schriftzug "Hertha BSC" in geschwungenen Buchstaben auf einer Fahne oberhalb eines Wikingers. Doch das ist nicht die einzige Tätowierung, die sich der Ex-Nationalspieler hat stechen lassen.

Die Embleme sämtlicher Stationen seiner Karriere zieren seinen Körper: FC Bayern München, VfB Stuttgart, FC Liverpool, Hamburger SV und auch sein Jugendverein TSV Gilching. "Das ist meine Fußball-Geschichte, alles wichtige Stationen. Deshalb habe ich sie alle auf einem Arm vereint", so der ehemalige Abwehrspieler.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fußball, Trainer, Tattoo, Markus Babbel, Versprechen
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?