28.06.11 18:29 Uhr
 46
 

Fußballweltmeisterschaft der Frauen: Schweden besiegt Kolumbien

Bei der Fußballweltmeisterschaft der Frauen besiegte am heutigen Dienstag Schweden das Team von Kolumbien mit 1:0 (0:0). Die Partie fand vor 21.106 Besuchern in der WM-Arena in Leverkusen statt.

Das entscheidende Tor des Spiels erzielte Jessica Landström in der 57. Minute. Landström ist beim Bundesligisten 1. FFC Frankfurt unter Vertrag.

Yineth Varon, Ersatztorfrau bei Kolumbien, steht unter Dopingverdacht. In der A-Probe hat man ein "von der Norm abweichendes Analyseergebnis" festgestellt, so die FIFA.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Schweden, Doping, Kolumbien, Frauenfußball-WM
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2011 18:30 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Blond gegen Kaffee-Braun na sowas. ;-)

Und eine Kolumbianerin hat "gedopt"?

Was das wohl gewesen sein wird? ;-)

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
28.06.2011 19:10 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das war ein spiel von der sorte zum abgewöhnen

bei der chancenverwertung muss man vor den schwedinnen keine angst haben

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?