28.06.11 18:09 Uhr
 92
 

Berlin: Deutschland und China streben breite Partnerschaft an

Trotz Differenzen wollen beide Länder ihre Beziehungen deutlich ausbauen. Der Handel soll bis 2015 auf 200 Milliarden Euro steigen. Auch sollen gegenseitige Investitionen vereinfacht werden.

Auf der Hannover-Messe 2012 wird China das Partnerland. Der chinesische Ministerpräsident und Angela Merkel betonten ausdrücklich die herausragende Bedeutung der Beziehungen zwischen der angehenden Supermacht China und der EU-Volkswirtschaft.

Trotz der in der Vergangenheit häufig von deutschen Firmen beklagten Raubkopien aus China, wünschte sich Ministerpräsident Wen mehr Technologietransfers der deutschen Wirtschaft in die Volksrepublik. Am Rande der Regierungskonsultationen konnten auch Airbus und VW größere neue Projekte in China beschließen.


WebReporter: Fanat1k
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Berlin, China, Partnerschaft
Quelle: de.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?