28.06.11 13:48 Uhr
 321
 

München: Unbekannte überfallen bewaffnet eine Burger-King-Filiale

Sonntagnacht haben zwei Unbekannte die Burger-King-Filiale in Zamdorf überfallen und ausgeraubt.

Sie überwältigten in der bereits geschlossenen Filiale zwei Putzfrauen und den 28-jährigen Mitarbeiter. Die Drei mussten sich hinlegen und wurden gefesselt.

Dann nahmen die Täter einige hundert Euro, die auf dem Tisch lagen mit und verschwanden. Die drei gefesselten Personen konnten sich schnell befreien. Die Täter sind noch flüchtig.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Überfall, Filiale, Burger King
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fürstenfeldbruck: Zwei Männer speisten nackt in einem Burger King
Russland: Burger King will Verbot von Film "Es" - Clown ähnele Ronald McDonald
Russland: Burger King startet mit "Whoppercoin" eigene Kryptowährung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2011 08:11 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Firma wird es verkraften.
Kommentar ansehen
01.08.2011 09:38 Uhr von -Lebowski-
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Phillipba: Wie dürfen wir deinen Post denn verstehen?

Geschützte Minderheiten? Welche wären?....
Gratis Auto? Gratis Versicherung? Gratis Wohnung?

Also im Ernst, mein Bester, denkst Du ernsthaft dass dies das Werk von Poltikern oder sonstigen Staatsangestellten war? :)

Oder willst nur sogar hier wieder deinem dumpfen Stammtisch-Rassismus eine Plattform bieten?

"alles machen dürfen was sie wollen"

Ah! Jetzt versteh ich Dich...Du meinst diese Diplomaten die sich alles Mögliche rausnehmen - aufgrund ihrer Immunität...

Jetzt versteh ich Dich...entschuldige bitte dass ich Dich erstmal in die Rassisten-Deppen-Tonne gepackt habe....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fürstenfeldbruck: Zwei Männer speisten nackt in einem Burger King
Russland: Burger King will Verbot von Film "Es" - Clown ähnele Ronald McDonald
Russland: Burger King startet mit "Whoppercoin" eigene Kryptowährung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?