28.06.11 13:10 Uhr
 285
 

Konzertveranstalter wollen von Hip-Hop-Band "Das Racist" keine Tourplakate aufhängen

Die Hip-Hop-Band "Das Racist" besteht aus Mitgliedern mehrerer Nationen und ist des Rassismus komplett unverdächtig. Vielmehr benannten sie sich nach dem Spruch "that´s racist", der zur geflügelten Wendung wurde.

Dennoch weigern sich die meisten Konzernveranstalter Tourplakate der Band aufzuhängen, weil sie denken, die farbige Gruppe sei eine weiße Rassistencombo.

Bandmitglied Victor Vasquez bedauert inzwischen die Namenswahl, die vor allem in deutschsprachigen Gebieten zu Problemen führt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Band, Plakat, Veranstalter, Hip-Hop
Quelle: www.npr.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

David Fincher übernimmt Regie bei "World War Z"-Fortsetzung mit Brad Pitt
"Thor 3": 80 Prozent improvisiert
"Godzilla 2": Erstes Bild von Monster "Mothra"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

David Fincher übernimmt Regie bei "World War Z"-Fortsetzung mit Brad Pitt
Moskauer Handwerkerfirma wirbt mit Martin-Schulz-Bild für Fenster
"Thor 3": 80 Prozent improvisiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?