28.06.11 11:21 Uhr
 178
 

Spionage-Aktion: Arbeitsschutz in NRW wird kontrolliert

In den kommenden Tagen schwärmen Kontrolleure im Auftrag des Arbeitsministeriums Nordrhein-Westfalen aus, um in rund 350 Betrieben den Arbeitsschutz zu untersuchen. Im Visier stehen vor allem Bäckereien, Konditoreien, Textilketten und Drogeriemärkte.

Anlass für die Kontrollen sind Beschwerden von Beschäftigten über ihre Betriebe. Im Rahmen der Spionage-Aktion soll jetzt die Einhaltung von Pausen- und Arbeitszeiten auch an Sonn- und Feiertagen sowie die Kennzeichnung von Flucht- und Rettungswegen überprüft werden.

Die Kontrollen erfolgen ohne Vorankündigung. Die Aktion soll dabei helfen, den Arbeitsschutz in NRW zu verbessern. Vorfälle, wie beispielsweise der PCB-Skandal im Dortmunder Hafen, hatten Missstände aufgedeckt und das Ministerium zum Handeln bewogen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: asich
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Aktion, Spionage, Arbeitsschutz
Quelle: www.arbeitssicherheit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Geburtshaus von Donald Trump an chinesische Investoren verkauft
Arbeitsagentur verschwendet Millionen Euro bei Deutschkursen für Flüchtlinge
Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2011 12:02 Uhr von delerium72
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Spionage-Aktion???????? Was ist das bitte für ein Titel? Hierbei handelt es sich um eine erweiterte Kontrolle die nicht angekündigt wurde.
Na da können wir von dir ja noch nen paar schöne News erwarten:
"Große Polizei-Spionage auf der A3" u.s.w.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sex Pistols"-Frontman Johnny Rotten verteidigt Donald Trump und den Brexit
Fußball: Lionel Messi wegen Beleidigung für vier Nationalelf-Spiele gesperrt
FIFA plant Erhöhung der Top-Manager-Vergütung um 50 Prozent


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?