28.06.11 09:52 Uhr
 1.534
 

Japan: Steilste Achterbahn weltweit wird in zwei Wochen eröffnet

Von 0 auf 100 in zwei Sekunden, sieben Überschlagelemente und ein 43 Meter tiefer freier Fall mit einem Gefälle von 121 Grad. Das ist die steilste Achterbahn der Welt im japanischen Freizeitpark Fuji-Q Highland.

Die Achterbahn, die vor dem höchsten Berg Japans, dem Fuji, liegt, hört auf den Namen "Takabisha". Der Ring Racer am Nürburgring eröffnet noch dieses Jahr, erzielt zwar mit 216 km/h eine höhere Geschwindigkeit, aber mit dem Gefälle der Takabisha kann er es längst nicht aufnehmen.

Die steilste Achterbahn der Welt öffnet am 16. Juli ihre Pforten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AltF4
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Welt, Japan, Reise, Achterbahn, Freizeitpark
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2011 10:18 Uhr von Hirnfurz
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
Als ob: die keine andern Sorgen haben...
Kommentar ansehen
28.06.2011 10:50 Uhr von GLOTIS2006
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Hirnfurz: Meinst du die Bild? Äh, nein, die haben nichts besseres zu tun.

Achja, takabisha bedeutet soviel wie "von oben herab"

[ nachträglich editiert von GLOTIS2006 ]
Kommentar ansehen
28.06.2011 11:30 Uhr von Ginseng
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
ach ja: Das Steilste was geht ist 90 Grad sprich senkrecht. 121 Grad ist schon wieder flacher, man steht nur leicht auf dem Kopf wie man auf dem Bild gut sehen kann.

Die Bundesbahn schafft übrigens 360 Grad Gefälle auf ihren Strecken, da kommt Takabisha nicht mit.
Kommentar ansehen
28.06.2011 11:32 Uhr von Lucotus
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Geht eigentlich steiler als senkrecht? 121° ist doch schon wieder flacher...nur halt kopfüber.

So oder so, geiles Teil. Da werden sich manche Fahrgäste ihr Mittagessen nochmal durch den Kopf gehen lassen...
Kommentar ansehen
28.06.2011 12:25 Uhr von Trekki1990
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@GLOTIS2006: Nein er meint glaube ich die Strahlung, die kranken oder verletzten Menschen, das Chaos. Mhh...
Kommentar ansehen
28.06.2011 13:41 Uhr von iTob
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
NICE ! und ich werde da sein :)
Kommentar ansehen
28.06.2011 13:55 Uhr von Perisecor
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ Trekki1990: Dir ist klar, dass Japan etwas größer ist als das Klo deiner Oma und dort nicht überall Armageddon herrscht?
Kommentar ansehen
28.06.2011 14:28 Uhr von komichan
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Perisecor: @Perisecor

Du sagst es.

Ich finde es auch schade, dass für viele Leute Japan nur noch aus einem "Unglück" besteht.
Kommentar ansehen
28.06.2011 14:48 Uhr von Perisecor
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ komichan: Das wirst du in Deutschland oft antreffen. Auf der einen Seite lästert man über Amerikaner, die nicht wissen, wo Europa liegt, und auf der anderen Seite sind Japan und China und so doch sowieso irgendwie das selbe. Und neben Tokyo gibt´s nur Fukushima.

Einfach ignorieren :) So Leute nerven dann wenigstens nicht, wenn man sich im restlichen Japan aufhält.
Kommentar ansehen
28.06.2011 14:54 Uhr von komichan
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Perisecor: Umso glücklicher bin ich darüber, dass es auch Leute gibt, die so denken wie Du :-)
Kommentar ansehen
28.06.2011 15:25 Uhr von Trekki1990
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Mir ist schon bewusst, dass es nicht überall in Japan so aussieht meine Güte. Ich habe lediglich in den Kommentar dies reininterpretiert. Mal abgesehen von dem Kommentar, ist meine Meinung, alles erdenkliche an Mitteln in die Schadensbeseitung im betroffenen Gebiet zu stecken, anstatt in solche Attraktionen.
Kommentar ansehen
28.06.2011 16:06 Uhr von Perisecor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Trekki1990: "ist meine Meinung, alles erdenkliche an Mitteln in die Schadensbeseitung im betroffenen Gebiet zu stecken, anstatt in solche Attraktionen. "

Dir ist schon klar, dass der Freizeitpark privat betrieben wird?

Und warum sollten 120 Millionen Japaner leiden bzw. massiv zurückstecken müssen, wenn lediglich ein kleiner Bereich mit zehntausenden Leuten betroffen ist? Wo sind da die Relationen?
Kommentar ansehen
28.06.2011 19:05 Uhr von kingoftf
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Die: Steigerung wäre dann die hier:

http://en.wikipedia.org/...

[ nachträglich editiert von kingoftf ]

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?