27.06.11 21:59 Uhr
 495
 

Studie: Schwangere Frauen die "für zwei" essen, gefährden die Gesundheit ihrer Kinder

Frauen, die während der Schwangerschaft "für Zwei essen", gefährden die Gesundheit ihrer Kinder aufs Stärkste: das hat eine neue Studie aus Kanada offenbart.

Kinder, deren Mütter während der Schwangerschaft zu viel zugenommen haben, litten später an Essstörungen oder ADHS, hatten einen um mindestens fünf Punkte niedrigeren IQ-Wert als Kinder, die zu normal wiegenden Frauen geboren wurden und zeigten generell Anpassungsschwierigkeiten im Alltag.

Wissenschaftler gehen davon aus, dass der Grund dafür hormonell bedingt ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Gesundheit, Essen, Übergewicht, Schwangere
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Top-Psychiater von Yale: Donald Trump hat eine "gefährliche Geisteskrankheit"
Asien: Neuer Schönheitstrend sind in Herzform operierte Lippen
Italien: Urteil - Tumor durch Handystrahlung als Berufskrankheit anerkannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2011 23:41 Uhr von N3M0R4
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Jaaaaa, wir sind alle schwer geschädigt.


Was hätte aus uns werden können wenn unseren Müttern vorher davon berichtet worden wäre.

*augenroll*
Kommentar ansehen
28.06.2011 00:03 Uhr von Astoreth
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
@Titel: Männer die schwangere Frauen über die News ins Kenntnis setzen gefährden ihre eigene Gesundheit!
Kommentar ansehen
28.06.2011 12:25 Uhr von gofisch
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
immer diese unklarheiten^^: geht es um frauen die für zwei essen oder frauen die übermässig zunehmen während der schwangerschaft? das muss nämlich gar nicht zusammenhängen. wie auch ohne schwanger zu sein: es gibt leute die unmengen an essen in sich reinstopfen ohne zuzunehmen und auch solche die schon vom essen ankucken dick werden.

bester beispiel meine frau. sie hatte das pech sehr viel und schnell an gewicht zuzulegen als sie schwanger wurde und das obwohl sie wegen der dauerübelkeit kaum was essen konnte. dem kind hat es btw. nicht geschadet, weder gesundheitlich noch intelektuell - das kann ich nach über 20 jahren ruhigen gewissens behaupten.

scheint wieder so eine populistische pseudostudie zu sein.^^

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/ 2. Liga: VfB Stuttgart gewinnt Spitzenspiel
Landgericht Hannover: Attacken auf Polizisten - Familienclan vor Gericht
Sachsen-Anhalt: 26-jährige Frau tötet 14 Monate alten Jungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?