27.06.11 21:08 Uhr
 218
 

Nordkaukasus: 200 bewaffnete Extremisten getötet

Im Nordkaukasus haben russische Sicherheitskräfte seit Jahresbeginn 206 bewaffnete Extremisten getötet. Mehr als die Hälfte davon in der Teilrepublik Dagestan.

Innenminister Raschid Nurgalijew verkündete dies am Montag während einer Sicherheitsberatung in der dagestanischen Hauptstadt Machatschkala.

957 Razzien wurden durchgeführt und 225 Terrorverdächtige in der Region gefasst. 29 Anschläge seien zudem vereitelt und 78 Terroristenstützpunkte ausgehoben worden. 22 Mitglieder von bewaffneten Banden stellten sich freiwillig.


WebReporter: Fanat1k
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Russland, Tötung, Auseinandersetzung, Nordkaukasus, Aufständischer
Quelle: de.rian.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht
Wien: Sechs Flüchtlinge auf zehn Quadratmetern - Syrische Vermieter vor Gericht
Prozess gegen Herne-Doppelmörder: Opfermutter macht Mutter von Täter Vorwürfe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2011 04:36 Uhr von KamalaKurt
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Diese Sicherheitskräfte machen wenigstens Nägel mit Köpfen.
Kommentar ansehen
28.06.2011 06:36 Uhr von Koeniglich
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer weiß ob es stimmt oder wirklich war...
Kommentar ansehen
29.06.2011 04:19 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@koeniglich wenn ich jeden Bericht anzweifeln würde, dürfte ich keinen mehr lesen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Starttermin von Stephen Kings "Es 2" bekannt gegeben
Justin Bieber parkt seinen Mercedes auf Behindertenparkplatz
US-Politiker muss 21 Monate in Haft: Minderjähriger Sex-SMS geschickt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?