27.06.11 20:35 Uhr
 495
 

NRW: Schule nach EHEC-Ausbruch geschlossen

In Absprache mit dem Robert-Koch-Institut und der Landesregierung hat eine Schule im Kreis Paderborn nun den Schulbetrieb eingestellt. Die Schule soll bis kommenden Dienstag geschlossen bleiben.

Bei drei Jungen im Alter von acht bis elf sowie bei drei Mitarbeitern der Essensausgabe und eines Caterers wurden EHEC-Bakterien gefunden.

Die drei Jungen erkrankten am gefährlichen HU-Syndrom. Wie sich die Personen angesteckt haben, steht noch nicht fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Coryn
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schule, NRW, Schließung, Ausbruch, EHEC
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2011 21:48 Uhr von Wolfi4U
 
+0 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.06.2011 00:48 Uhr von Pils28
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte man wieder anfangen: Schultoiletten anständig zu reinigen. Schmierinfektion an einem Wasserhahn oder Ähnlichem scheint mir wahrscheinlicher als kontaminiertes Essen.
Kommentar ansehen
28.06.2011 04:44 Uhr von KamalaKurt
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
... nützt doch nichts, wenn man die Schule schließt. Die erkrankten Kinder kommen sowieso nicht zum Unterricht. Man sollte den Laden des Caterers schließen.
Kommentar ansehen
28.06.2011 11:10 Uhr von Pils28
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn es das esse wäre. Denke aber, dass es bei kontaminiertem essen zu mehr als 3 kranken Shcülern käme. Also eher irgendetwas verunreinigt, Teller, Wasserhahn oder ähnliches.
Kommentar ansehen
28.06.2011 12:59 Uhr von Earaendil
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
komische sache breitet sich a-typisch aus..sieht für mich langsam aus , wie zielgerichtete,absichtliche infektionen..ich glaub ,die wollen so ne epidemie lostreten ,um an geld zu kommen (thema pharmaindustrie und co.)
Kommentar ansehen
28.06.2011 12:59 Uhr von Earaendil
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
komische sache breitet sich a-typisch aus..sieht für mich langsam aus , wie zielgerichtete,absichtliche infektionen..ich glaub ,die wollen so ne epidemie lostreten ,um an geld zu kommen (thema pharmaindustrie und co.)
Kommentar ansehen
29.06.2011 04:01 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wollte







meinen 1. Kommentar recht kurz halten, aber das war ein Fehler, denn es gibt Menschen, die nicht in der Lage sind kurze Texte zu verstehen.

EHEC sind Bakterien, die in Nahrungsmitteln enthalten sind. Die erkrankten Kinder sind mit hohem Fieber Durchfall und weiteren negativen Begleitersscheinungen ans Bett gebunden. Das heißt so viel, sie können nicht in die Schule gehen. Der Caterer hat verdorbenes Essen in die Schule geliefert, also sollte man diese Firma meiden. Die kranken Kinder kommen nicht mehr zur Schule, der Caterer bringt kein verseuchtes Essen, warum denn dann die Schule schließen?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?