27.06.11 17:03 Uhr
 6.979
 

Gerd Müller über die Frauen-WM 1980: "Frauen gehören hinter den Kochtopf"

Gerd Müller und einige andere prominente Persönlichkeiten leisteten sich nun einige gewagte Sprüche im Bezug auf den Frauenfußball. Der ARD-Kommentator des gestrigen Spiels, Michael Antwerpes, posierte in Afroperücke und fand: "Fußball-WM der Frauen ist, wenn man trotzdem Spaß hat".

Gerd Müller sorgte wohl für die meiste Kontroverse. Er sagte zu diesem Thema schon im Jahr 1980: "Ich glaube nicht, dass dieser Sport genauso populär wird wie unser traditioneller Fußball. Sie gehören doch hinter den Kochtopf. Meiner Frau würde ich nicht erlauben, Fußball zu spielen".

Aber auch Formel 1-Fahrer Nico Rosberg fand keine netten Worte: "Man schaut doch auch Paralympics - Menschen, die nicht ganz so große Leistungen bringen können". Sebastian Vettel zeigt ebenfalls kein Interesse: "Wieso spielen die denn schon wieder? Ich dachte, die EM-Quali wäre vorbei?".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Mann, WM, Frauenfußball, Macho, Gerd Müller
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

39 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2011 17:07 Uhr von Exilant33
 
+34 | -81
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.06.2011 17:08 Uhr von Parker_Lewis
 
+73 | -35
 
ANZEIGEN
Recht: haben sie alle. Aber wir müssen ja alle poltical correct bleiben, um nicht ausgebuht zu werden, stimmts?!
Kommentar ansehen
27.06.2011 17:14 Uhr von mia_w
 
+64 | -12
 
ANZEIGEN
Das hat er 1980 gesagt! Tolle NEWS.
Das so was hier durch geht ist traurig.

[ nachträglich editiert von mia_w ]
Kommentar ansehen
27.06.2011 17:15 Uhr von Mixuga
 
+38 | -5
 
ANZEIGEN
@autor: "Gerd Müller sorgte wohl für die meiste Kontroverse. Er sagte zu diesem Thema: "Ich glaube nicht, dass dieser Sport genauso populär wird wie unser traditioneller Fußball. Sie gehören doch hinter den Kochtopf. Meiner Frau würde ich nicht erlauben, Fußball zu spielen"."

Ähm... Hast du die Quelle mal genau gelesen?
Dieses Zitat stammt laut Quelle aus dem Jahre 1980 !!!!!!!!!
Kommentar ansehen
27.06.2011 17:15 Uhr von lappicher
 
+39 | -34
 
ANZEIGEN
Recht hat er ,der Gerd.

Ich hab mir das spiel gestern 3 minuten angeguckt, länger gings echt nicht. absolut lächerlich

jede f-jugendmannschaft der jungs spielt besser.

ist ja schön und gut wenn die frauen dabei ihren spass haben, aber der ganze wirbel wo drum gemacht wird ist einfach zu viel
Kommentar ansehen
27.06.2011 17:15 Uhr von Katzee
 
+20 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.06.2011 17:18 Uhr von FraggOff
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
die: Interviewpartner sind ja auch nicht für ihre geistigen Ergüsse berühmt sondern für ihre sportlichen Leistungen. Von daher kann ich über solchen Schwachsinn gerade so hinwegsehen
Kommentar ansehen
27.06.2011 17:53 Uhr von kingoftf
 
+18 | -16
 
ANZEIGEN
der Spruch geht anders:

Frauen gehören in die Küche, die Küche in den Keller und der Keller unter Wasser.....


Ok, 5 Euro in die Chauvi-Kasse....


Ich guck Frauenfußball nur wegen dem Trikot-Tausch nach Spielende....

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
27.06.2011 17:57 Uhr von Jolly.Roger
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Ein 30 Jahre alter Kommentar vom Gerd sorgt JETZT für Aufregung? Super....!

Oder hat hier wieder jemand auf biegen und brechen eine "News" fabriziert? Schon Saure-Gurken-Zeit?

Außerdem ist die Überschrift immer noch falsch, Gerd hat das nicht über die Frauenfußball-WM gesagt, sondern vor mehr als 30 Jahren über den Sport an sich.

Nur weil jetzt einige Marketing-Strategen den Frauenfußball puschen ist er noch lange nicht dem Männer-Fußball ebenbürtig, auch nicht wenn zur WM die Quoten mal halbwegs OK sind.

Ich schau mir die Spiele auch wenn möglich an. Aber nur weil die Frauen technischer (und weniger körperlich) spielen, heißt das nicht, dass sie technisch BESSER spielen. Ist schon teilweise haarsträubend....auf dem selben Niveau sind sie noch lange nicht, aber anschauen kann man es sich, zumindest die vier Top(f)-Teams....

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
27.06.2011 18:08 Uhr von Kampfguppy
 
+11 | -10
 
ANZEIGEN
So langweilig kann mir garnicht sein das ich mir Frauenfussball anschaue.
Jedes Bezirksliga Spiel der Männer ist besser.
Kommentar ansehen
27.06.2011 18:13 Uhr von Jolly.Roger
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@Truth_Hurts: Äpfel und Birnen-Vergleich.

Der Frauenfußball steht am Anfang, die Leistungsdichte ist extrem unterschiedlich und es treten weniger Teams an.

1991 waren es gerade mal 12, inzwischen immerhin 16 Teams. Bei den Männern sind es doppelt so viele und die Leistungsdichte zeigt bei weitem keine solche Streuung, wie man an den Ergebnissen (der 16 besten Teams) sehen kann.
Kommentar ansehen
27.06.2011 18:15 Uhr von Toadinator
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Also Ich denke viele der Aussagen sind eher als Sticheleien zu deuten als irgendwas anderes.

Fakt ist dass, Frauen niemals an die Athletik von Herren (es geht nur um Profifußballer) herankommen.

Wenn man bedenkt dass die B-Jugend vom VfB Stuttgart die Frauennationalmannschaft besiegen kann weiß man, dass allein auch für physische Unterschiede sind.

Mir gefällt Frauenfußball auch nicht mir ist er zu langsam und mir fehlt die nötige Aggressivität in Zweikämpfen.

Aber ich denke dass diese Aussagen momentan gezielt von unseren netten Feministinnen gesammelt und ausgestrahlt werden, damit mal wieder gezeigt wird wie böse böse und zurückgeblieben doch die Männer sind... bla bla bla ich kanns echt nicht mehr hören.

Es sollte einfach so sein man guckts oder nicht aber dauernt dieses kritisieren der jeweils anderen Partei führt doch zu nix.
Kommentar ansehen
27.06.2011 18:36 Uhr von Lornsen
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Frauenfussball: ist lustig. Genau wie beim Bodenturnen. Wenn junge Männer
über die Matte huschen und zwei Stöckchen mit bunten
Bändern in die Luft schmeissen und sie natürlich auch wieder galant auffangen.
Kommentar ansehen
27.06.2011 18:39 Uhr von bomboclaat
 
+15 | -10
 
ANZEIGEN
naja: Frauenfussball ist wie Pferderennen mit Eseln...
Kommentar ansehen
27.06.2011 18:47 Uhr von BangBoomBang
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Also: Etwas verspätete News, da er das vor 30 Jahren von sich gegeben hat. Ich habe mir das Spiel gestern angesehen, fand es es auch nicht so schlecht, hab mich gefreut das unsere Damen gewonnen haben aber das richtige und wichtige Kribbeln fehlte bei mir. Wenn unsere Männer spielen (speziell gegen England, Argentinien oder die Niederlande etc...) bin ich morgens schon kribbelig und freu mich tierisch auf das Spiel. Da hab ich dann gemerkt das mir das bei den Damen einfach nicht so wichtig ist. Tut mir Leid, ist aber so.
Kommentar ansehen
27.06.2011 18:50 Uhr von auRiuM
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Und Dornröschen machte Frauenfußball an und alle fielen in einen tiefen schlaf.

Sorry, da schau ich mir lieber ein Bezirksligaspiel der Herren an. Da seh ich mehr Fußballerische Klasse als bei den Frauen. Ist einfach so.
Kommentar ansehen
27.06.2011 19:08 Uhr von kwaek
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
alle chauvis: das wird euch gefallen: http://kwaek.wordpress.com/...
Kommentar ansehen
27.06.2011 19:14 Uhr von Parker_Lewis
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Die: deutsche Frauennationnalmannschaft wird supportet von den "Always Ultraz" :)
Kommentar ansehen
27.06.2011 19:22 Uhr von Ramsi_Binalshid
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
kein problem damit: dass frauen fussball spielen, womit ich aber ein problem habe ist, das das jetzt alles im zuge der emanzipation künstlich von den medien hochgehypt wird und man (frau) es dann nicht verstehen kann, wenn es manchen trotzdem nicht gefällt
Kommentar ansehen
27.06.2011 19:25 Uhr von Jolly.Roger
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Überschrift verschlimmbessert! 1980 gab es keine Frauenfußball-WM....!

Die erste fand 1991 statt.

Gratuliere den Checkern.
Kommentar ansehen
27.06.2011 19:25 Uhr von Lornsen
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
mal schauen, wie hoch: die Abmösesummen sein werden
Kommentar ansehen
27.06.2011 19:40 Uhr von StrammerBursche
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Parker_Lewis: Wenn der Spruch von dir war, dann Respekt:)
Kommentar ansehen
27.06.2011 19:49 Uhr von U.R.Wankers
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
einer der besten Fusballer: und einer der grössten Dummschwätzer der Nation.

„Ich glaube nicht, dass dieser Sport genauso populär wird wie unser traditioneller Fußball.
Warum sollen auch Frauen hinter dem Ball herlaufen?
Sie gehören doch hinter den Kochtopf.
Meiner Frau würde ich nicht erlauben, Fußball zu spielen.“

– Gerd Müller
Kommentar ansehen
27.06.2011 20:18 Uhr von Serverhorst32
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Teilweise hat er doch recht Klar Frauen "müssen" nicht hinter den Kochtopf, aber Frauenfußball ist langweilig und bringt Null.

Sollen die lieber Federball spielen oder so ...
Kommentar ansehen
27.06.2011 20:21 Uhr von LoneZealot
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Frage: Müsste es nicht heissen "Frauen gehören VOR den Kochtopf"??

Refresh |<-- <-   1-25/39   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?