27.06.11 16:43 Uhr
 401
 

3D-Aufnahme möglich: HTC Evo 3D mit drei Kameras ausgestattet

Das neue HTC Evo 3D, welches im Juli erscheinen wird, besitzt laut Angaben drei Kameras.

Neben dem 3D-Effekt ohne jegliche Hilfsmittel wie eine 3D-Brille, bietet das neue Smartphone dank der zwei zusätzlichen Kameras auch noch die Option, 3D-Fotos- und Videos aufzunehmen. Allerdings wird die Auflösung im 3D-Modus von fünf Megapixeln auf zwei heruntergeschraubt.

Der interne Speicher soll dagegen gerade einmal einen Gigabyte betragen, allerdings kann man den Speicher üblicherweise auf bis zu 32 Gigabyte erweitern. Das Smartphone soll um die 700 Euro kosten und ist ab Juli erhältlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Smartphone, 3D, Aufnahme, HTC
Quelle: www.netzwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2011 19:40 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und der Akku hält 15 Minuten
Kommentar ansehen
29.06.2011 10:37 Uhr von Seravan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
3 oder 2: mhh ich sehe nur 2 linsen. wer noch eine mehr findet, bitte melden
Kommentar ansehen
29.06.2011 11:02 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Seravan: Na die auf der Vorderseite für Videochats ;)
Kommentar ansehen
29.06.2011 11:15 Uhr von Seravan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ahhhhhh: irgendwie klang es für mich das 3D mit 3 Kameras....

nuja. gut jetzt weiss ich es. danke.
Kommentar ansehen
01.07.2011 22:16 Uhr von SubSeven1337
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ab juli, und wo ist es nun?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
"Rogue One - A Star Wars Story" - das erwartet uns
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?