27.06.11 16:17 Uhr
 174
 

Schweinfurt: Eifersüchtiger Mörder zu lebenslanger Haft verurteilt

Der 28-Jährige Mann, der seinen 23-jährigen Nebenbuhler mit 23 Stich- und Schnittverletzungen tötete, erhielt heute eine lebenslange Haftstrafe.

Er hatte eine Affäre mit der damals 19-jährigen, die allerdings wieder zurück zu ihrem früheren Lebensgefährten wollte.

Dies verkraftete der Täter nicht, lauerte seinem Konkurrenten auf und als dieser seine Wohnung verließ wollte er sich nach eigenen Angaben nur mit ihm unterhalten und wurde dann beschimpft und bedroht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AltF4
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Mord, Mörder, Bedrohung, Schweinfurt, Lebenslänglich
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2011 18:01 Uhr von Jolly.Roger
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Diesmal keine Tat mit Migrationshintergrund!
Kommentar ansehen
28.06.2011 05:15 Uhr von KamalaKurt
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ist schon sehr komisch, dass man für eine Unterhaltung ein Messer braucht. Für mich ist dies die dümmste Ausrede des Jahres.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?