27.06.11 16:12 Uhr
 23.329
 

"Media Markt vs. Internet": Media Markt ein schlechter Verlierer?

Bei der neuesten Werbekampagne von Media Markt bekommt man aktuell einen Fernseher zu einem billigeren Preis, wenn man ihn nachweislich im Internet über die Preissuchmaschine "Idealo" billiger gefunden hat als ihn Media Markt anbietet.

Ein Blogger fand für einen Philips 58PFL9955H ein günstigeres Angebot bei "my-solution.de", druckte dies aus und ging damit zu einem Berliner Media Markt. Dort war das Personal auch gewillt, ihm das Produkt zum günstigeren Preis zu verkaufen.

Nach Rücksprache mit der Geschäftsleitung musste er jedoch auf einen späteren Termin warten. Am selben Tag noch verschwand das Angebot von "my-solution.de" und die Media Markt-Filialleitung lehnte den Kaufvertrag ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AltF4
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, Preis, Gerät, Media Markt, Verlierer
Quelle: www.golem.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

59 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2011 16:17 Uhr von Unrealmirakulix
 
+155 | -5
 
ANZEIGEN
nein! damit hat ja keiner gerechnet, dass das nicht ordentlich abläuft...

#grins#
Kommentar ansehen
27.06.2011 16:20 Uhr von wrigley
 
+139 | -2
 
ANZEIGEN
lol: Aber er hatte doch die Seite ausgedruckt und somit ein Beweis...Zeit und Datum des Ausdrucks stehen ja auch immer drauf.

Einfach nur peinlich von MediaMarkt.
Kommentar ansehen
27.06.2011 16:26 Uhr von tafkad
 
+20 | -42
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.06.2011 16:27 Uhr von TYLER-DURDEN
 
+68 | -3
 
ANZEIGEN
Pha "ich bin doch nicht blöd", dachten die sich und lehnten den Kaufvertrag ab! Schwache Aktion!
Kommentar ansehen
27.06.2011 16:29 Uhr von artefaktum
 
+79 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin nicht blöd und halt da nicht alles für billig. Bei den meisten Artikel ist der Laden total überteuert.
Kommentar ansehen
27.06.2011 16:31 Uhr von Xanoskar
 
+32 | -9
 
ANZEIGEN
Werbebetrug: Anwalt, Anzeige aus die Maus
Kommentar ansehen
27.06.2011 16:42 Uhr von kingoftf
 
+27 | -3
 
ANZEIGEN
"Ich bin doch nicht blöd" und kaufe bei MM
Kommentar ansehen
27.06.2011 16:43 Uhr von Parker_Lewis
 
+33 | -2
 
ANZEIGEN
Hab: mal eben nach gegoogelt. Der Preis liegt bei 4.200€. Also ein TV der Premiumklasse. Interessant wäre jetzt, um wieviel günstiger das Gerät im Internet war. Nichtsdesto trotz muss Media-Markt ihn günstiger verkaufen, ansonsten ist das irreleitende Werbung, wenn nicht sogar Lug und Betrug.
Kommentar ansehen
27.06.2011 17:23 Uhr von PunkaDillyCircus
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich wurde dann auch noch das angesprochene Personal entlassen weil dessen Entscheidung der Firma beinahe f einige hundert Euro gekostet hätte...so wie Konzerne das derzeit immer öfters betreiben.

[ nachträglich editiert von PunkaDillyCircus ]
Kommentar ansehen
27.06.2011 17:49 Uhr von KingPiKe
 
+30 | -7
 
ANZEIGEN
@Parker_Lewis: Das Gerät gabs auf der Seite für 1.300€.
Dazu sollte man erwähnen, dass der Inhaber dieser Setie den TV nur so billig reingestellt hat, um MM zu provozieren. Das hat er selbst zugegeben. Denn bei dem billigen Preis hat er sogar noch draufgezahlt. Quasi unter Wert verkauft.

Und wenn jemand das extra macht, dann kann ich es schon verstehen,dass MM dies nicht duldet.
Kommentar ansehen
27.06.2011 17:57 Uhr von The_Quilla
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
wo ist da der sinn? warum soll ich online einen preis recherchieren, dann ausdrucken und für umsatz bei mediamarkt sorgen wenn ich online den vorteil habe, dass ich ein rückgaberecht habe ohne jeden grund angeben zu müssen und ausserdem habe ich micht nicht um die lieferung zu kümmern.
Kommentar ansehen
27.06.2011 18:00 Uhr von Phyroad
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Würde trotzdem nicht bei Media Markt kaufen: Warum sollte man zum MM fahren einen Fernseher kaufen?

Das Teil irgendwie ins Auto buxieren (viel Spass bei einem 55" Plasma der geht nicht mal hochkant in einen Kombi rein) dann in die Wohnung schleppen und dann feststellen das der macken hat wie blooming,... etc. Nein danke dann kaufe ich das Teil bei Amazon und bekomme den bis ins Wohnzimmer gestellelt fürs gleiche Geld!!!
Kommentar ansehen
27.06.2011 18:02 Uhr von KingPiKe
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@The_Quilla: Gute Frage.
Bei MM zählt wohld er "sofort mitnehmen"-Effekt, den man ja im Internet nicht hat. Das kommt wohl ziemlich gut an. Vor alem bei Leuten, die dem Internet noch nicht so vertrauen und dort ihre Daten abgeben wollen.
Dann eben der Mensch zu Mensch Kontakt. Auch, wenn man ein defektes TEil zurückbringen will.
Kommentar ansehen
27.06.2011 18:08 Uhr von CommanderRitchie
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Lasst euch vom MM nicht "vergageiern" Hab mal einen LCD TV in 81 cm Größe gesucht und die Geräte im Media Markt mit Preis und Modell aufgeschrieben........
Der Vergleich mit den Internetanbietern (welche auch örtliche Radio/TV Geschäfte beinhaltete) war ernüchternd.
10 von 11 TV´s waren im Durschnitt 100-150 Euro teuerer als im Netz..... Ok,ok jetzt könnte man hinzufügen "die haben Ladenmiete zu zahlen, Angestellte zu entlohnen, usw ..... allerdings kriegen die jedoch andere/bessere Großhandelspreise durch die Massenbestellungen- wodurch sich der Wettbewerbsvorteil der Internetanbieter wieder relativieren dürfte.
Und - - - ein im Media Markt mit bunten Aufklebern und Schildern angeblich stark reduzierten Fernseher gab es im örtlichen (kleinen) Fachgeschäft für ganze 20 Euro Mehrpreis .... dafür aber mit Lieferung, Aufstellen und Einstellen - also vollem Kundenservice !! Da hat man zwangsläufig das Gefühl, vom MM kräftig geleimt zu werden .......
Kommentar ansehen
27.06.2011 18:18 Uhr von KingPiKe
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@CommanderRitchie: Und Internetgeschäfte bestellen jeden TV einzeln oder was?

Und ganz so relativieren tut sich das auch nciht.
Kommentar ansehen
27.06.2011 18:19 Uhr von Parker_Lewis
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@KingPike: "Das Gerät gabs auf der Seite für 1.300€.
Dazu sollte man erwähnen, dass der Inhaber dieser Setie den TV nur so billig reingestellt hat, um MM zu provozieren. Das hat er selbst zugegeben. Denn bei dem billigen Preis hat er sogar noch draufgezahlt. Quasi unter Wert verkauft."

Das wäre ja 3000€ billiger. Das kann ich nicht glauben. Sowas wäre doch der wirtschaftliche Totalschaden.
Kommentar ansehen
27.06.2011 18:32 Uhr von KingPiKe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Parker_Lewis: Guck in die Quelle. Da stehts drin.
Wiegesagt, der betreibr hat das mit voller Absicht gemacht und einen Verlust billigend in Kauf genommen. Dazu waren es auch nur ein paar Geräte die er zu diesem Preis verkauft hat.
Kommentar ansehen
27.06.2011 18:46 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Man muss immer vergleichen. Ich hab bei MM durchaus schon nen TV gefunden der im Netz kaum billiger war, aber dafür ohne die 5 Jahre Garantie. Was auch immer die bei MM wert ist ^^
Kommentar ansehen
27.06.2011 18:49 Uhr von Parker_Lewis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@KingPike: Ok, wenn das unter "nur solange der Vorrat" reicht stand, war es zwar Verlust aber gute Werbung. Hab es mir angesehen, Media Markt hätte mit diesem extremen Preissturz sicher nicht gerechnet :-)
Glückwunsch an jeden, der sich diesen Fernseher für low sichern konnte.
MM wird eh dem "Blogger" das Gerät jetzt doch noch unter 1.300 verkaufen, nachdem es in den Medien war, da wette ich drauf.
Kommentar ansehen
27.06.2011 19:01 Uhr von Philippba
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, wir hatten auch mal Produkte bei Idealo: Es ist kein Problem, für wenige Minuten mal einen Preis anzugeben, das auszudrucken, Preis wieder zu ändern und ab zum Media Markt.

Man kann da also auch betrügen. Habe mir den Fall nicht genauer angesehen, aber so was kann es auch geben.
Kommentar ansehen
27.06.2011 20:06 Uhr von nobody4589
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Kampagne: In der Kampagne steht aber auch geschrieben, dass das Angebot nur für idealo gilt. Die sind nicht dämlich, die ham da nix zu verschenken. Durch die Werbung für Idealo kommt wahrscheinlich mehr rein, als die durch Umsatzeinbuße verliern würden
Kommentar ansehen
27.06.2011 20:21 Uhr von Seyhanovic
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
OMg: wie dumm ist das denn..

Leute geht mal auf die Homepage und achtet mal darauf, dass MM die Onlinepreise rausgenommen hat.

D.h. man muss bei Idealo suchen und dann mit dem "Beweis" nach MM fahren und dann erst die Preise vergleichen.

Das ist richtig krass

http://www.mediamarkt.de/...
Kommentar ansehen
27.06.2011 20:27 Uhr von mia_w
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wer geht denn auch zu: MM, ich bin doch nicht blöd. Selbstverständlich wurden die Preise angeglichen. Sicher nicht nach unten.

Mal außerhalb. Arbeitskollegen sagten, dass sie beim MM einen TV gekauft haben und anschließend Post von der GEZ, sie sollen den neuen Fernseher gefälligst anmelden? Gibts das? Weis da einer mehr drüber?

[ nachträglich editiert von mia_w ]
Kommentar ansehen
27.06.2011 20:47 Uhr von ThomasHambrecht
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ich verstehe hier nur nicht warum ich mir den Fernseher bei MM holen soll, wenn ich ihn woanders billiger gefunden habe. Die eine Stunde Fahrt zum MM und Diskussion spare ich mir doch.
Damit holt sich MM eigentlich nur das Volk in den Laden, das anhand dieser Sprüche (ohne Recherche) glaubt, billiger geht nirgendwo. Die Werbung suggeriert Ahnungslosen, dass MM der ohnehin billigste Anbieter ist.
Kommentar ansehen
27.06.2011 20:56 Uhr von Parker_Lewis
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@mia_w: 1:Das verstößt aber gegen das Datenschutzgesetz.
2.: Hätte die Media-Saturn AG sicher kein Interesse dran, seine Kunden an die GEZ zu verpetzen.
3.: Ist die GEZ Mafia-Mäßig organisiert. Die GEZ verdient um die 7 MRD €/Jahr.
Von so einem Verdienst träumt jede Fernsehanstalt der Welt. Und hier sind nichtmal die Werbung einberechnet. Die ÖR in Deutschland schwimmen im Geld.
Edit: Das ist so viel unfassbar Geld, nun wollen die uns weis machen, dass das ct-magazin zu teuer ist?

[ nachträglich editiert von Parker_Lewis ]

Refresh |<-- <-   1-25/59   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?