27.06.11 15:23 Uhr
 223
 

Elmshorn: Brandanschlag auf türkischen Kulturverein

Da sich ein Elmshorner über den Lärm aus einer Gaststätte ständig belästigt fühlte, verübte er auf das Lokal einen Brandanschlag. Mit einem Kanister voll Benzin lief der 41-Jährige in das Haus, vergoss den Sprit und zündete ihn anschließend an.

Bei dem Brand wurden 16 Besucher des türkischen Kulturverein verletzt. Sie erlitten durch das Feuer Rauchvergiftungen. Der Täter konnte von der Polizei festgenommen werden. Gegen ihr wird nun ermittelt.

"Es hat aber definitiv keinen politischen Hintergrund", sagte ein Polizeisprecher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Verein, Ärger, Brandanschlag, Lärm
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Rettungshubschrauber im Erdbebengebiet abgestürzt - Sechs Tote
Schweinfurt: Ermittlungskommission wegen vieler Straftaten von Asylbewerbern
Drachenstadt: Entführte Kinder befreit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen