27.06.11 14:44 Uhr
 54
 

Volkswagen zieht Kandidaten für MAN-Aufsichtsrat zurück

Volkswagen hat überraschend darauf verzichtet, die drei VW-Manager Martin Winterkorn, Hans Dieter Pösch und Jochem Heinzmann auch in den MAN-Aufsichtsrat zu schicken. Alle drei sind bereits im Aufsichtsrat von Scania (ShortNews berichtete). MAN strebt eine Kooperation mit Scania an.

Offenbar hat der Wolfsburger Konzern Bedenken, von der EU kein grünes Licht für diese Kooperation zu bekommen. Entsprechende Signale kamen von der Europäischen Kommission.

Jetzt sollen zwei Aufsichtsratsmitglieder wiedergewählt und ein drittes neu hinzukommen. Bei letzterem handelt es sich um den Münchner Rechtsanwalt Matthias Bruse. Audi-Vorstand Ulf Berkenhagen und Thomas Kremer, Chefjustiziar bei ThyssenKrupp, sollen bleiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: EU, Vorstand, Volkswagen, Aufsichtsrat, MAN, Scania
Quelle: www.dvz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zigaretten, Alkohol etc.: 18,4 Milliarden Steuern aus Genussmitteln eingenommen
Philippinen: High-Heel-Pflicht für Verkäuferinnen und Stewardessen beendet
Ifo-Chef plädiert für Jamaika-Koalition und warnt vor Neuwahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?