27.06.11 14:11 Uhr
 128
 

Formel 1: Fernando Alonso bremst Erwartungen nach zweitem Platz in Valencia

Fernando Alonso (Ferrari) glaubt nicht daran Sebastian Vettel (Red Bull) in nächster Zeit schlagen zu können. Nach seinem zweiten Platz in Valencia hat Teamchef Stefano Domenicali vorschnell einen Angriff auf den WM Spitzenreiter angedeutet.

"Ich freue mich, dass wir zumindest einen Red Bull hinter uns gelassen haben. Jetzt nehmen wir uns bald den zweiten vor", freute er sich nach der Podiumsfahrt des Ferrari-Stars.

Laut Alonso arbeitet man zwar bei Ferrari in die richtige Richtung und konnte einen Schritt nach vorne machen, aber Vettel sei in naher Zukunft nicht einholbar. Auch der WM-Titel sei für ihn nicht annähernd in Reichweite.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LMS-LastManStanding
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Sebastian Vettel, Fernando Alonso, Valencia
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2011 14:11 Uhr von LMS-LastManStanding
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist klar das die Ferrari Bosse sagen das man Vettel und Red Bull bald angreifen können wird. Wer aber das Rennen in Valencia gesehen hat, musste feststellen dass sie zwar Webber erwischen können, aber an Vettel nicht ran kommen.
Kommentar ansehen
27.06.2011 14:39 Uhr von ZzaiH
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
einen: zweiten platz hinter dem spitzenreiter als angriff zu sehen ist wirklich schon utopisch...

weniger labern, bessere autos bauen
Kommentar ansehen
27.06.2011 18:46 Uhr von xjv8
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was: dann heissen soll, Alonso hat´s begriffen und akzeptiert, dass Super Sepp auch dieses Jahr Weltmeister wird. Vernünftiger Fernando.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?