27.06.11 12:35 Uhr
 2.638
 

Wissenschaftler warnen vor EHEC im Trinkwasser

Auch wenn die Darm-Krankheit EHEC allem Anschein nach auf dem Rückzug ist, kommt jetzt von Wissenschaftlern eine neue Warnung. Der EHEC-Keim könnte sich auch im Trinkwasser ausbreiten.

Der Chef des Hygiene-Instituts der Uni-Klinik Bonn und Vorsitzende der Trinkwasser-Kommission des Umweltbundesamts, Martin Exner sagte, dass diese Gefahr bis jetzt unterschätzt wurde. Auch Helge Karch, Direktor des Instituts für Hygenie des Universitätsklinikums Münster, ist ähnlicher Meinung.

Er sagte: "Der Keim wird es darauf anlegen, irgendwann wieder in den Menschen zu kommen." Das Umweltbundesamt sieht das Problem hingegen nicht ganz so schlimm. Bei Überwachungen des Trinkwassers kommt dieser Keim bis jetzt eher selten vor. Jochen Flasbarth, Chef des Amtes sprach von Panikmache.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Wissenschaftler, EHEC, Trinkwasser
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2011 12:44 Uhr von ZzaiH
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
omg: wir werden alle sterben...

was solln das haben die kürzlich nen impfstoff entwickelt und wollen wieder was verkaufen?
bei der letzten epidemie (schweinegrippe) sind ja schließlich auch milliarden gestorben.
Kommentar ansehen
27.06.2011 12:47 Uhr von bono2k1
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Unterschichtenblatt mit seinem Unterschichten-Journalismus.

Schwachsinn hoch drei. Deutsche wehrt Euch - Kauft keine Bild :)
Kommentar ansehen
27.06.2011 13:45 Uhr von Anlex
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Lol Bild: Genial: "Der Keim wird es darauf anlegen, irgendwann wieder in den Menschen zu kommen."

Soso, der Keim scheint ja ganz schön böse zu sein, wenn er solche finsteren Pläne schmiedet.

Das ist absolut unseriöser Bild-"Journalismus" und unnötige Panikmake zugleich.
Kommentar ansehen
27.06.2011 14:16 Uhr von bono2k1
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Es sind Bakterien...wer zum Geier benutzt noch das Wort ´Keim´?
Naja Fachblatt war die BLÖD ja noch nie...
Kommentar ansehen
27.06.2011 15:02 Uhr von Nebelfrost
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
was für leute sich heutzutage alles experten schimpfen dürfen, lässt einen echt die haare zu berge stehen. dieser artikel ist von anfang bis ende einfach nur grausam, weil er inhaltlich und fachlich so dermaßen schwachsinnig ist, dass man nicht weiß ob man darüber lachen oder weinen soll.
Kommentar ansehen
27.06.2011 16:13 Uhr von IceMan_1412
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
OMG: Als nächstes wird EHEC die Atemluft befallen am besten hören alle Menschen sofort zur prophylaxe auf zuatmen

[ nachträglich editiert von IceMan_1412 ]
Kommentar ansehen
27.06.2011 16:18 Uhr von ntrox
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Zzaih: Milliarden is ja wohl mal mehr als übertrieben =) dann wären ja praktisch knapp 1/7 der weltbevölkerung gestorben.
Kommentar ansehen
27.06.2011 16:51 Uhr von Neveren
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Aber echt "Der Keim wird es darauf anlegen, irgendwann wieder in den Menschen zu kommen." Oh mein Gott, der Killerkeim naht! Er ist mittlerweile auch bei Twitter und postet die neusten Ausbruchsorte...
Kommentar ansehen
27.06.2011 20:47 Uhr von limasierra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lol: jaaaa, der keim legts drauf an... böser böser keim! Platz! Bleiiiiib...
Kommentar ansehen
29.06.2011 04:41 Uhr von Ghostdivision
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hab ich mal irgendwo gelesen: "Kommt ein Vogel geflogen, setzt sich nieder auf mein Fuß
bringt H5N1, aus Afrika nen´ Gruß.
Er flog viele tausend Meilen, weil er ist so furchtbar krank
dann lässt er einen Schiss und steckt uns alle an!
[...]
Geflügelpest und Rinderwahn und Terrorismus aus Afghanistan
Gammelfleisch und Geflügelpocken, alles nur um uns abzuzocken
[...]
Alles überlebt, ach Gott was sind wir froh, doch was kommt denn da aus Mexico?!
Hey ho, die Schweinegrippe! Unser Leben steht auf der Kippe. Glaubt lieber Pinnochio, Schweinegrippe — ein griff ins Klo!
[...]
Mein Goldhamster hat Würmer und Maden, daran sterben bald die sechs Milliarden."

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?