27.06.11 10:44 Uhr
 63
 

Griechenland: Beratungen über das Sparpaket beginnen

Heute beginnt das Parlament mit den Beratungen über das umstrittene Sparprogramm der Regierung von Ministerpräsident Giorgos Papandreou. Am Mittwoch sollen die Abgeordneten entscheiden.

Von der Annahme des Pakets hängen die Auszahlung einer weiteren Kredittranche von EU und IWF in Höhe von zwölf Milliarden Euro sowie ein neues Hilfspaket im Umfang von bis zu 120 Milliarden Euro, das am kommenden Wochenende von den EU-Finanzministern beschlossen werden soll, ab.

Zwei Abgeordnete, die mit der zur Privatisierung anstehenden Elektrizitätsgesellschaft (DEI) verbunden sind, haben bereits angekündigt, das Sparpaket nicht zu unterstützen. Die Regierungspartei fürchtet zudem weitere bislang "schweigende" Abgeordnete. Fließt das Geld nicht, ist Griechenland pleite.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dommo
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Griechenland, Hilfe, Sparpaket, Beratung
Quelle: www.wallstreet-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oggersheim: Helmut Kohls Sarg wurde leer aus Haus gebracht
Türkei: Evolutionsunterricht soll aus Schulstundenplänen gestrichen werden
Bundestag lockert Verbot: TV-Übertragungen aus Gerichtssälen nun möglich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2011 10:44 Uhr von Dommo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Obwohl das Sparprogramm für Griechenland signifikante Einsparungen von über 28 Milliarden EUR sowie den Verkauf von Staatsbesitz im Wert von 50 Milliarden EUR bedeutet, kann ich mir nicht vorstellen, dass die Abgeordneten dem Sparpaket nicht zustimmen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten
Acht arabische Prinzessinnen wegen moderner Sklaverei schuldig gesprochen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?