27.06.11 09:45 Uhr
 8.695
 

Wikipedia: Antrag auf Löschung von "Zensursula" gestellt

Das zur letzten Bundestagswahl aufgetauchte verfremdete Wahlplakat von Ursula Von der Leyen soll aus der Online-Enzyklopädie "Wikipedia" verschwinden. Das möchten zumindest anonyme Antragsteller erreichen, die von urheberrechtlichen Gründen sprechen.

Das Bild welches nicht nur auf Wikipedia zu sehen ist, zeigt das Konterfei der ehemaligen Bundesfamilienministerin, welches mit "Zensursula" und "Stasi 2.1" betitelt ist. Es ist als Protest gegen das mittlerweile beerdigte "Zugangserschwerungsgesetz" entstanden.

Soweit bekannt hat sich der tatsächliche Urheber des Originalfotos nicht gegen eine Weiterverbreitung und Bearbeitung ausgesprochen. Nach Ansicht des juristischen "Lawblog" sei eine Unterbindung der Verbreitung des Motivs aus rechtlichen Gründen auch nicht möglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Antrag, Wikipedia, Löschung, Zensursula
Quelle: www.lawblog.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2011 09:58 Uhr von HarryL2
 
+84 | -2
 
ANZEIGEN
Tja, wer da wohl dahinterstecken mag. lol
Kommentar ansehen
27.06.2011 10:16 Uhr von mort76
 
+76 | -0
 
ANZEIGEN
Zensur und da schließt sich der Kreis...paßt schon.
So kann man den eigenen schlechten Ruf natürlich auch bestätigen.
Kommentar ansehen
27.06.2011 10:26 Uhr von Pils28
 
+34 | -0
 
ANZEIGEN
Zieht euch mal die dezent, farblichen: Disclaimer von dem Typen ´rein, der den Antrag gestellt hat.
http://commons.wikimedia.org/...
Soetwas auf seinem Wikiprofil zu haben, sagt schon alles.
Kommentar ansehen
27.06.2011 10:38 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Warum die News jetzt unter "High-Tech" eingeordnet wurde, ist mir jetzt ehrlich gesagt nicht plausibel.

Aber tolle Infos, Danke an den Autor.
Kommentar ansehen
27.06.2011 10:43 Uhr von custodios.vigilantes
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.zensursula.net ZensUrsula <- not my President: das kann sich Urselchen abschminken.

http://www.spiegel.de/...

http://netzpolitik.org/...
Kommentar ansehen
27.06.2011 11:14 Uhr von Johnny Cache
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Urheberrecht? Es handelt es sich dabei ja eigentlich um eine politische Aussage und kann deswegen schon kaum vom Urheberrecht betroffen sein, aber war es nicht so daß die Parteien auch öffentliche Gelder für den Wahlkampf bekommen? Damit wären auch solche Bilder zumindest teilweise von der Allgemeinheit bezahlt und damit auch Allgemeingut.
Kommentar ansehen
27.06.2011 12:49 Uhr von spliff.Richards
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Schwachfug: Das Urherberrecht entfällt meines Wissens, wenn das Bild zu 70% verändert wurde. Und eine reduzierung auf 2 Farben sollte mehr als 70% veränderung mit sich bringen ...
Kommentar ansehen
27.06.2011 13:47 Uhr von Jaecko
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wer behauptet denn sowas?
Sicher nicht. Wenn ich ein Bild nur um 1 Helligkeitsstufe heller mache und somit jedes Pixel eine andere Farbe kriegt, wäre das eine Änderung um 100%, dennoch gilt das Urheberrecht weiterhin.

Wo die "70" vorkommt ist, dass das Urheberrecht 70 Jahre nach der Schaffung des Objekts/Bildes/etc ausläuft.
Kommentar ansehen
27.06.2011 16:44 Uhr von JesusSchmidt
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
wundert mich, dass das bild nicht mangels relevanz gelöscht wurde. um für die deutsche wikipedia relevant genug zu sein, muss man doch normal mindestens mit 3 admins gepoppt haben oder so... :-D
Kommentar ansehen
27.06.2011 18:06 Uhr von kingoftf
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Also, da: braucht Ursula doch nur ein Stoppschild aufzustellen, und schon kommt man nicht mehr zum Wiki-Artikel
Kommentar ansehen
27.06.2011 21:44 Uhr von JustMe27
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Anonym ist ja so ne Sache, aber den User, den den Antrag gestellt hat, kenne ich zB. als korrekten Autoren der Wikipedia, dem es wohl wirklich eher um Vermeidung von Ärger als um Zensur des Bildes ging. hmmm.
Kommentar ansehen
28.06.2011 09:04 Uhr von SClause
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wikipedia: Irgendwie hat Ralf R. den Sinn von Wikipedia nicht verstanden.
Kommentar ansehen
28.06.2011 11:18 Uhr von jonnyswiss
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm wenn jemand, der/die im Web rumwursteln will, noch nichts vom Streisand-Effekt gehört hat, ist diese Person denn nun als dumm oder als Strohdumm einzustufen?
Kommentar ansehen
28.06.2011 11:46 Uhr von -=Jonny87=-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr interessante Bilder hat der Typ auf seiner Wiki Seite :p
http://commons.wikimedia.org/...
-> Man schaue genauer hin :p
Kommentar ansehen
28.06.2011 11:49 Uhr von jonnyswiss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist ja vielleicht sogar Absicht...
Kommentar ansehen
29.06.2011 00:19 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Johnny: Harmlos... Es gab eine Userin, die hat für sämtliche erotischen oder weiblichen anatomischen Artikel Bilder von sich selbst zur Verfügung gestellt, da gabs mehr zu sehen, aber leider sind die Bilder inzwischen auch nicht mehr da... Die Dame ist sehr attraktiv.
Kommentar ansehen
04.07.2011 12:44 Uhr von Tuvok_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dazu kann ich nur sagen: SIE hat angefangen :)

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?