27.06.11 08:09 Uhr
 11.437
 

Draco Malfoy aus "Harry Potter": Tom Felton im wahren Leben ein Kinderschreck

Tom Felton (23), besser bekannt als Draco Malfoy aus "Harry Potter", äußerte sich jetzt in einem Interview über seine Wirkung bei Kindern. Laut seiner Aussage fürchten sich die zwölfjährigen Kinder zwar nicht so sehr, dafür aber die Achtjährigen und jüngeren Kinder umso mehr.

"Ich habe eine Menge Kinder gesehen, die zwar nicht sofort in Tränen ausgebrochen sind, aber kurz davor standen und sich hinter den Beinen ihrer Eltern versteckt haben", sagt er.

Mittlerweile fühlt er sich dabei geschmeichelt, wenn die Kinder Angst bekommen, da er dann das Gefühl hat, seinen Charakter im Film richtig gespielt zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kind, Leben, Harry Potter, Rolle, Schauspiieler
Quelle: www.promiflash.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Johnny Depp wird bei den "Harry Potter"-Fortsetzungen dabei sein
J.K. Rowling plant fünf "Fantastic Beasts"-Filme und wird Drehbuchautorin
"Harry Potter"-Star Daniel Radcliffe würde gerne James-Bond-Bösewicht spielen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2011 09:01 Uhr von MGafri
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
@News: Ich sehe eine große Karriere bei der Monster A.G.
Kommentar ansehen
27.06.2011 09:18 Uhr von akr6
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
News-Schreck: na, dann ratet mal, wer hier der News-Schreck ist!
Kommentar ansehen
27.06.2011 10:05 Uhr von grandmasterchef
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Im wahren Leben ist er einer aufgrund seiner Rolle im Film. Die Überschrift suggeriert aber was anderes, als würd er eine nette Rolle spielen. Oder dass die Kinder im RL keine Angst vor ihm hätten, wäre wohl eher eine News gewesen. Aber so? Überflüssig iwie.
Kommentar ansehen
27.06.2011 11:07 Uhr von liebertee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich würde das als Schauspieler nicht wollen, dass meine Rollen mein Privatleben dermaßen negativ beeinflussen ... "Kinderschreck Felton" sowas wird man doch nie wieder los. Wer gibt einem dann noch ernsthafte Rollen?
Kommentar ansehen
27.06.2011 11:16 Uhr von EvilMoe523
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ grandmasterchef: Stimmt, hab ich mir auch so gedacht...


Bei Peter Lustig hatte eine ähnliche "News" zu seiner Zeit mehr Wirbel gemacht, da er Kinder nicht leiden konnte :D
Kommentar ansehen
27.06.2011 12:38 Uhr von JesusSchmidt
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
oh wie toll! kinder, die laut fsk den film noch gar nicht sehen sollten, haben angst vor einem der bösewichte.
Kommentar ansehen
27.06.2011 18:14 Uhr von dommen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein "Kinderschreck" ist für mich jemand, der seinen Rasen akkurat auf eine einheitliche Höhe trimmt, fussballspielenden Kindern die Bälle klaut und im Keller hortet, wenn diese in seinem Garten landen, und hinter den Vorhängen hervorlinst, um augenblicklich die Polizei zu rufen, wenn jemand seinen Privatweg mit dem Rad durchkreuzt, weil das die einzige Aktivität ist, in der er sich als selbsternannt rechtschaffener Bürger das Gefühl verschaffen kann, etwas wert zu sein. Ausserdem sollte er über 70 sein und ein garstiges Weib zur Frau haben, dass mit Lockenwicklern in den grauen Haaren aus dem Fenster keift, und dabei ein grosses Nudelholz über dem Kopf schwingt.

[ nachträglich editiert von dommen ]
Kommentar ansehen
27.06.2011 20:38 Uhr von Wurstachim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Der kerl sieht auch in wirklichkeit endlos schmierig aus

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Johnny Depp wird bei den "Harry Potter"-Fortsetzungen dabei sein
J.K. Rowling plant fünf "Fantastic Beasts"-Filme und wird Drehbuchautorin
"Harry Potter"-Star Daniel Radcliffe würde gerne James-Bond-Bösewicht spielen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?