27.06.11 06:54 Uhr
 70
 

Moskau: Solidaritätskundgebung für Michail Chodorkowski endet mit etlichen Festnahmen

Am Sonntag hatten sich in der City von Moskau etwa 200 Protestler versammelt, um für den in Haft sitzenden Michail Chodorkowski zu protestieren. Sie ließen Ballons mit dem Konterfei des Inhaftierten steigen.

Parolen wie Putin ins Gefängnis und Freiheit für Chodorkowski waren zu hören. Dann griff die Polizei ein.

Etwa dreißig Demonstranten wurden von den Polizeikräften verhaftet. Michail Chodorkowski, ehemaliger Boss des jetzt nicht mehr existierenden Ölkonzern Yukos, sitzt wegen verschiedener Delikte eine 13-jährige Haftstrafe in einem Straflager in Karelien ab. 2016 ist diese verbüßt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Festnahme, Moskau, Demonstration, Michail Chodorkowski
Quelle: www.salzburg.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2011 06:54 Uhr von mcbeer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wer gegen Putin was sagt oder auch nur annähernd Kritik erhebt, ist weg. Der ist doch sowieso noch der starke Mann im Land. Medwedew ist doch nur eine Marionette. Wie gesagt, das ist meine persönliche Meinung.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?