27.06.11 06:09 Uhr
 3.986
 

Münster: Sechs Leute überfallen 22-jährigen Mann

In Münster wurde Sonntagnacht gegen zwei Uhr ein 22-jähriger Mann von sechs Leuten in der Innenstadt überfallen.

Er wurde in die Rippen getreten und bekam einen Faustschlag ins Auge. Die Täter stahlen ihm sein IPhone aus der Hosentasche und flohen.

Die Polizei hofft nun mit Hilfe von Zeugen die Täter zu schnappen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Diebstahl, Leute, Überfall, Münster
Quelle: www.polizei.nrw.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2011 06:49 Uhr von Dino_A
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@hoenipoenoekel: Aber echt...

Ich mein jedem sollte echt klar sein das eine Gesellschaft nicht funktionieren kann wenn sich jeder prügelt. Das geht so einfach nicht. Dennoch gibt es manchmal verständliche Ausraster wo ich mir auch denke "Ok, hätte nicht sein müssen aber kann ich schon nachvollziehen" ABER... zu 6t auf einen losgehen? Wie ungeschickt oder dumm muss man sein um sein Kind zu sowas zu erziehen? Traurig...
Kommentar ansehen
27.06.2011 07:10 Uhr von Finalfreak
 
+30 | -4
 
ANZEIGEN
die 6 Leute einfangen Und öffentlich an den Pranger + Steinigen.
Kommentar ansehen
27.06.2011 07:17 Uhr von nickschecka
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Schade nur das solche Menschen eh nie die Meinungen die andere über sie haben lesen werden ... und selbst wenn es in der Bild in bunten Buchstaben illustriert ist ... können sie darüber nicht genug über ihre Tat reflektieren
Kommentar ansehen
27.06.2011 07:47 Uhr von JesusSchmidt
 
+6 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.06.2011 07:56 Uhr von erw
 
+2 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.06.2011 08:05 Uhr von Sarkastomat
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
"...und bekam einen Faustschlag INS Auge": Dann sollten die Fäuste wohl nicht all zu groß gewesen sein...

^^
Kommentar ansehen
27.06.2011 08:28 Uhr von Philippba
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Das kommt weil Leute die erwischt: werden meistens wieder nach Hause gehen dürfen und es keine Strafen gibt. Bedankt euch bei den Politikern. Erst wenn es einen Politiker oder einen Prominenten trifft, wird vermutlich ewas passieren. Vermutlich auch erst wenn einer im Koma landet.
Kommentar ansehen
27.06.2011 08:38 Uhr von xCheGuevarax
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Chorkrin: Na dann sind wir ja beruhigt. Das macht die 6gg1 Sache mit Körperverletzung und Raub dann wenigstens halbwegs erträglich, wenns keine dummen Ausländer sondern dumme Deutsche waren.
Kommentar ansehen
27.06.2011 09:31 Uhr von Kingbee
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Siel: hat die absolut richtige Lösung parat!

Schliesse mich an !
Kommentar ansehen
27.06.2011 09:43 Uhr von dagi
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
6 gegen 1: das sind immer kulturbereicherer!!! keiner von denen hat so viel arsch in der hose so was allein zu machen !!
aber wir haben es alle so gewollt !!
"Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle."
Integrationsministerin Böhm
Kommentar ansehen
27.06.2011 11:29 Uhr von EvilMoe523
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Apple ist schuld ! ;): Wenn die auch tagtäglich in der Werbung potentiell gefährlichen Schlägern suggierieren, dass sie kein iPhone haben, wenn sie kein iPhone haben ;)

Naja Spaß bei Seite, hoffe natürlich auch dass diese Typen so dumm sind und sich schnappen lassen, aber das Opfer scheint zum Glück ja wenigstens nicht lebensbedrohlich verletzt zu sein.

Das rechne ich den Schlägern irgendwo noch etwas an, dass sie wenigstens wussten wann man aufzuhören hat, nicht so wie bei den anderen Fällen meist.
Kommentar ansehen
27.06.2011 11:32 Uhr von killerkalle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
NUR: weil es 6 Leute waren heisst das nicht, dass auch alle 6 zugeschlagen haben und auch nicht das alle 6 auf das Iphone scharf waren und sich zu 6 ein Iphone teilen ist auch doof ! :)


Diese ganzen Abzieher gehören in nen Karton mit Luftlöchern und ne Woche in die Sonne gestellt
Kommentar ansehen
27.06.2011 11:38 Uhr von BadBorgBarclay
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: mit nem iPhone im Gepäck könnten die doch gleich zur Polizei gehen. Denn über ein iPhone kann man Mühelos geortet und ausspioniert werden (wenn Eingeschaltet).

@hoenipoenoekel: Wenn du nicht Kriminell bist und mal eine Formalität vergisst verlangen sie die Kohle von dir zurück. Aber bei solchen Leuten passiert das Nie.
Kommentar ansehen
27.06.2011 11:46 Uhr von Johnny Cache
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@BadBorgBarclay: Das verstehe ich auch nicht. Wenn man IMEI kennt sollte es eigentlich gar kein Problem sein den neuen Besitzer ausfindig zu machen. Besonders wenn es sich eben nicht nur um einen harmlosen Diebstahl sondern um ein Gewaltverbrechen wie gemeinschaftlichen Raub handelt.
Bei Geräten die sie ihre Position auch noch per GPS bestimmen können sollte es vermutlich noch leichter sein.
Kommentar ansehen
27.06.2011 12:31 Uhr von mrdeluxx
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Todesstrafe: beim Islam wird Todesstrafe und u. A. Steinigung kritisiert, aber hier wird sie gefordert :P
Kommentar ansehen
27.06.2011 12:45 Uhr von Wachsames.Auge
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@NitroPenta: ja, sehe ich auch so !!
Wie lange und wie oft müssen wir das noch mitmachen ??
Kommentar ansehen
27.06.2011 13:09 Uhr von Johnny Cache
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@NitroPenta: Ausweisung wäre natürlich auch eine Möglichkeit, aber wäre es dann nicht sinnvoll sie vorher noch entsprechend einzubuchten? Auf diese Weise könnte man auch sicher sein daß sie für ihre Taten auch entsprechend büßen müssen.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?