26.06.11 20:17 Uhr
 459
 

Glastonbury: Freund von Premierminister David Cameron tot auf Dixi-Klo gefunden

Beim Musikfestival Glastonbury wurde Christopher Shale tot auf einer mobilen Toilette entdeckt. Der 55-jährige Geschäftsmann, dessen Todesursache noch unklar ist, war ein Freund und politischer Weggefährte des britischen Premierministers David Cameron.

Der Vorsitzende der Konservativen im Wahlkreis West Oxfordshire schlief über Nacht in seinem Wohnmobil in der VIP-Zone des Festivals, unmittelbar neben Fußballstar Wayne Rooney. Event-Organisator Michael Eavis sprach von Selbstmord, andere Reporter vermuten eine Herzattacke als Todesursache.

"Er war ein echter Freund und über die letzten Jahre eine große Hilfe in West Oxfordshire. Eine wichtige Person meines Lebens ist nun einfach nicht mehr da", zeigte sich Premierminister Cameron schockiert über Shales Tod.