26.06.11 15:31 Uhr
 177
 

Oberstdorf: Bergsteiger ist an Trettachspitze tödlich verunglückt

Am Samstagnachmittag kam ein 43-jähriger Bergsteiger bei einer Tour an der Trettachspitze um Leben. Er stürzte 150 Meter in die Tiefe.

Er und sein Begleiter waren, nach Angaben der Polizei, ungesichert die Nord-West-Grat Wand aufgestiegen, als der 43-Jährige nach der Hälfte der Wand abstürzte.

Nach einer großen Suchaktion fanden die Einsatzkräfte die Leiche des Mannes am Fuße des Berges. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Der Begleiter wurde mit einem Helikopter ins Tal geflogen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Bergsteiger, Oberstdorf
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2011 00:53 Uhr von angelina2011
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von: nun an gings bergab

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?