26.06.11 14:10 Uhr
 339
 

Auto-Spritztour eines 16-Jährigen endet auf einem Hausdach

Am Sonntag Morgen hat ein 16-Jähriger im schweizerischen Schänis einen Wagen geklaut. In Amden war dann das Auto aufgrund einer seltsamen Fahrweise aufgefallen. Am Ortseingang Weesen verunfallte der Wagen dann auf spektakuläre Weise.

Der 16-Jährige verlor die Kontrolle, fuhr über den Straßenrand und flog 14 Meter durch die Luft. Aufgeschlagen ist das Auto dann auf einer Gartenterasse. Danach überschlug sich der Wagen nochmals und flog noch einmal 17 Meter durch die Luft, um dann auf einem Hausdach zu landen.

Die Kantonspolizei in St. Gallen hat mitgeteilt, dass sich der Fahrer nach dem Unfall aus dem Staub machte. Allerdings konnte er bereits festgenommen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Auto, Diebstahl, Spritztour, Hausdach
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden