26.06.11 13:29 Uhr
 1.424
 

Abstimmung - Soll Deutschlands einzige Hochseeinsel Helgoland größer werden?

Insgesamt etwa 1.200 Einwohner der einzigen deutschen Hochseeinsel Helgoland sind heute dazu aufgerufen, über eine geplante Vergrößerung der Insel abzustimmen. So soll die Hauptinsel mit der Badeinsel Düne verbunden werden. Möglich wird dies durch eine Landaufspülung.

Während einer Bürgerversammlung Anfang dieses Jahres kristallisierte sich bereits eine Mehrheit für die Vergrößerung der Insel heraus. Nun müssen in der Abstimmung mindestens 20 Prozent der Inselbewohner für das Projekt stimmen, um dieses umzusetzen.

Klaus Furtmeier, Tourismusdirektor Helgolands, sagte, dass sich bis zum Mittag eine rege Wahlbeteiligung abgezeichnet hätte. Eine Prognose zum Ausgang der Abstimmung gäbe es aber noch nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Abstimmung, Nordsee, Vergrößerung, Helgoland
Quelle: www.ndr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach
Al-Kuds-Tag in Berlin. Das Stelldichein der Judenhasser
Russland: Wahlkommission lässt Putin-Kritiker nicht zur Kandidatur zu

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2011 13:31 Uhr von Saftkopp
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Helgoland ist eine sehr schöne INsel, ich bin für die Vergrösserung.
Kommentar ansehen
26.06.2011 13:44 Uhr von Borgir
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
@Saftkopp: und wer soll das bezahlen? 100 Millionen Euro soll das kosten...
Kommentar ansehen
26.06.2011 14:04 Uhr von Klassenfeind
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@Saftkopp: jetzt hast Du mir meine Frage vorweg genommen..nähmlich die Frage , wer bezahlt das !?
Kein einziger Helgoländer ist doch bereit, dafür höhere Extrasteuern zu bezahlen, oder ?

Der Voranschlag liegt bei 100.000.000 €

Das es dabei bleibt, glaubt doch kein Mensch mehr..wie wäre es mit einer realeren Summe...800.000.000 € oder über einer Milliarde !!???
Kommentar ansehen
26.06.2011 14:04 Uhr von nonotz
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
ist sowas nicht schweineteuer? und 20% reichen für ne umsetzung? was ist das für ne demokratische wahl??
Kommentar ansehen
26.06.2011 14:12 Uhr von sooma
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@Borgir: Einfach ein Griechenpaket wieder aufschnüren...
Kommentar ansehen
26.06.2011 14:17 Uhr von Hansus
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Bezahlung: Heldoland ist u.a. ne Turi-Insel.. liegt daher nahe die kosten durch den torismus zu finanzieren.

einfache Rechnung:

Helgoland hat akutell ca 300.000 besucher je jahr.. bei einer finanzierung über 10 Jahre, müsste jeder turi 33 euro je jahr extra zahlen um das Projekt umzusetzen.

Drama? :)

[ nachträglich editiert von Hansus ]
Kommentar ansehen
26.06.2011 14:18 Uhr von Aggronaut
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Was regt: Ihr euch auf!? dass euer Geld haufenweise nach griechenland geschickt wird stört doch auch nur peripher.
Kommentar ansehen
26.06.2011 14:45 Uhr von Linie_R
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
aha: und ich will höhere berge :D
Kommentar ansehen
26.06.2011 15:50 Uhr von Aviator2005
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Helgoland ist Cool endlich kommt zusammen, was zusammen gehört!

Schei** auf die Kohle... denkt mal an die Möglichkeiten:

Alkatraz II
Sylt II
Cape Canareval II

oder Helgoland 2.0


Und alleine die militärisch, strategischen Möglichkeiten sind unendlich.... ( :-))) ).

Die "echten" Heloänder sterben aus und somit auch die eigene Sprache und Bräuche. Es muss etwas getan werden, damit die Helgoländer bei der UNESCO nicht unter "bedrohte Kulturvöker" eingestuft werden.

Gute Idee (auch wenn diese schon sehr alt ist und alle jahre wieder mal auf den Tisch kommt).
Kommentar ansehen
26.06.2011 16:26 Uhr von Stechpalme
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Viel interessanter finde ich unsere Demokratie.... 20% müssen zustimmen.... dann wird es umgesetzt... auch wenn 80% dagegen stimmen XD
Oder hab ich was falsch verstanden?
Kommentar ansehen
26.06.2011 16:45 Uhr von plusminus0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die 20% Kommen daher, dass alle die Helgoländer die nicht hingehen, automatisch dagegen sind.
Kommentar ansehen
26.06.2011 16:49 Uhr von plusminus0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube dass diese 20% kommen daher, dass jeder Helgoländer der nicht zur Wahl geht automatisch dagegen ist. Also müssen 20% aktiv dafür sein, sprich zur wahl gehen
Kommentar ansehen
26.06.2011 19:01 Uhr von kotffluegel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
eben kam das ergebnis im tv: helgoland wird nicht vergrößert!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?